RTHC Bayer Leverkusen:Hockey-Herren gelingt der Rückrundenstart

Start in die Feldsaison : Hockey-Herren gelingt der Rückrundenstart

Der 3:2-Sieg des RTHC gegen Düsseldorf bringt wichtige Punkte. Die Reserve der Damen verliert klar in Köln.

Die Hockeyherren des RTHC Leverkusen haben einen guten Auftakt in die Rückrunde der Oberliga hingelegt – mit ihrer neuen Trainerin Jacqueline Knöller. Am Kurtekotten setzte sich das verjüngte Team am Sonntag mit 3:2 (3:1) gegen die Bundesliga-Reserve des DSD Düsseldorf durch. Der verletzte Abwehrchef Tim Arlt sah ein starkes Spiel seiner Mannschaft: „Wir haben vor allem in der ersten Halbzeit eine sehr gute Leistung abgeliefert und verdient mit 3:1 geführt. Auch nach dem Seitenwechsel hatten wir einige Chancen, die wir aber ausgelassen haben. Dennoch haben wir den Sieg völlig verdient eingetütet.“

Den ersten Treffer erzielte Felix Eimer nach 200 Sekunden, als er eine argentinische Rückhand im Tor der Landeshauptstädter unterbrachte. Den zweiten Treffer ließ Routinier Andreas Koyka mit einer Strafecke folgen (25.), ehe Youngster Miron Thelen (28.) zum 3:0 traf. Danach war das Spiel ausgeglichen. Beide Teams spielten nach vorne, ließen aber die Zielgenauigkeit vermissen. „In den letzten 20 Minuten war das Spiel extrem offen und der Ball ist im Ping-Pong-Stil zwischen den Schusskreisen hin- und hergeflogen“, sagt Arlt, der mit seinem Team nun ein Fünf-Punkte-Polster auf den ersten Abstiegsplatz hat.

Die zweiten Herren des RTHC mussten sich gegen den Gladbacher HTC II in der 1. Verbandsliga mit einem Remis begnügen. Nach ausgeglichenem Spielverlauf gab es für das Team der neuen Trainerin Anke Schliemann ein gerechtes 2:2 (0:1). Eine deutliche Packung haben indes die zweiten Damen des RTHC hinnehmen müssen: Beim Tabellenführer Blau-Weiß Köln II unterlagen sie chancenlos mit 0:9 (0:4).

Mehr von RP ONLINE