1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

RTHC Bayer Leverkusen: 13-jährige Ukrainerin gewinnt sensationell

Tennis : 13-jährige Ukrainerin gewinnt sensationell

Anna Burchak vom RTHC Bayer Leverkusen hat bei ihrem ersten Turnier bei den Damen gleich den Titel geholt – ganz zur Freude von Sportkoordinator Hans-Günter Ludwig.

In den Sommerferien zählt der RTHC-Tennis-Cup schon seit vielen Jahren zu einer festen Veranstaltung im Kalender. In diesem Jahr gab es bei der 29. Auflage endlich mal wieder eine große Überraschung, besonders erfreulich, weil diese aus Sicht des RTHC zustande kam.

Die erst 13-jährige Ukrainerin Anna Burchak, die erst seit April beim RTHC in Leverkusen aktiv ist, setzte sich fast schon sensationell in der Damenkonkurrenz durch. Auf dem Weg ins Finale schlug sie unter anderem die topgesetzte Laureen Wagenaar aus Velbert mit 6:3 und 7:5 sowie die amtierende Jugend-Verbandsmeisterin Meltem Dönmez (BW Köln) mit 6:3 und 7:6. Im Finale setzte sich Burchak gegen die frühere Leverkusenerin Sylvia Hanusek (TTC Brauweiler) mit 3:6, 6:2 und 10:4 durch.

„Damit hatte sie gleichzeitig ihr erstes Damenturnier gewonnen. Das war schon eine tolle Sache“, freute sich auch RTHC-Sportkoordinator und Turnier-Organisator Hans-Günter Ludwig. Bei den Herren gewann Thomas Weigel von BW Köln gegen Torben Semrau (RW Köln) mit 6:4 und 6:1. Lokalmatador Nikolaus Hintermeier scheiterte im Viertelfinale knapp.

In den sechs Jugend-Konkurrenzen erreichten lediglich Sofia Tymokhova und Antonella Anton das Halbfinale, waren hier aber jeweils chancenlos.