1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Fußball: Rennette will im Bühl eine Festung aufbauen

Fußball : Rennette will im Bühl eine Festung aufbauen

Der VfL Leverkusen hat seine Auftaktniederlage in der Fußball-Mittelrheinliga aufgearbeitet. "Klar ist der Saisonstart nicht so gelaufen, wie wir uns das vorgestellt haben", sagt VfL-Coach Pano Kalandranis, "aber wir haben das Positive aus der Partie rausgezogen: Den Willen, den wir dennoch gezeigt haben, und die Leistung als solches."

Vor dem ersten Auswärtsspiel bei Viktoria Arnoldsweiler (15 Uhr) hofft Kalandranis daher nun auch auf ein entsprechende Resultat, nicht zuletzt weil Arnoldsweiler das erste Spiel ebenfalls deutlich verloren hat (1:5). Marc Bruch wird den Leverkusenern am Sonntag jedoch definitiv fehlen, er hat sich eine Verletzung am Außenknöchel zugezogen.

Mit Achtung begegnen die Landesligafußballer vom SV Schlebusch ihrem nächstem Gegner, dem 1. FC Spich (15.15 Uhr). "Sie sind sehr gut organisiert und taktisch gut geschult", erklärt Thomas Rennette respektvoll, jedoch nicht ehrfürchtig. Denn der SVS-Trainer lässt folgen: "Aber wir wollen im Bühl wieder eine Festung aufbauen, und da darf der Gegner nur eine untergeordnete Rolle spielen." Drei Punkte sind also das Ziel im Spiel gegen Spich, das in seiner ersten Partie Bad Honnef mit 0:1 unterlag. Bei der Zielerreichung wird Stefan Lorenscheit derweil nicht mitwirken können, bei ihm bestätigte sich der Verdacht auf Innenmeniskusschaden. Begrüßen kann Rennette indes Papi Ndombele (21), vormals Wuppertaler SV.

(RP)