Tischtennis : Quettinger im Derby früh in der Spur

Am zweiten Rückrunden-Spieltag im Tischtennis behaupteten sich die Favoriten. Im Lokalderby der Bezirksklasse setzte sich Aufstiegsaspirant DJK Quettingen souverän bei den Sportfreunden Leverkusen mit 9:3 durch.

Landesliga. TTC RG Porz II – SSV Lützenkirchen 9:0. Die Aussichten, den Branchenführer zu ärgern, waren ohnehin nicht gerade groß beim SSV. Mit nur fünf Spielern – Andreas Kaufmann fehlte erneut karnevalsbedingt – gaben die Lützenkirchener gleich zwei Zähler kampflos ab. Beim Ausnahmeteam der Gruppe wirkte in Dirk Alderath ein alter Bekannter mit. Er machte gegen Patrick Schüller einen 1:2-Satzrückstand wett.

Unitas Langenfeld – TV Refrath 9:1. Die Punkte für Unitas holten V. Rups/E. Rups, Radtke/Goebbels, Kürsten/Boll, V. Rups (2), Goebbels, Kürsten, Boll, E. Rups.

Bezirksliga, Damen: TB Ösinghausen – Meidericher TTC 7:7. Angelika Zybarth, die sowohl im Einzel als auch Doppel nicht zu bezwingen war, trumpfte stark auf. Die sonst so fleißige Punktesammlerin Heike Fischer ging leer aus. Es siegten Zybarth/Birkenbeul, Zybarth (3), Uli Birkenbeul (2), Martina Dirking.

Herren: TTC BR Geyen – Germania Reusrath 3:9. Es gewannen Neuser/Manzius, Polzin/Gähl, Frank Polzin (2), Hartmut Gähl (2), Christian Manzius, Kamill Rypa und Holger Ammelung.

Bezirksklasse: SF Leverkusen – DJK Quettingen 3:9. Die Quettinger wurden ihrer Favoritenrolle vollauf gerecht und wahrten ihre Aufstiegsambitionen. Bei den Gastgebern imponierte Spitzenspieler Jörg Eimer, der im oberen Paarkreuz sowohl gegen Thorsten Merkel (3:2) als auch gegen Linkshänder Daniel Kappel die Oberhand behielt. Zudem siegte der Vereinsvorsitzende Thomas Gudewitz gegen Michael Merkel (3:1). Die Quettinger setzten sich bereits in den Eingangsdoppeln (3:0) ab. Es siegten Th. Merkel/Felbor, Kappel/Willwacher, Marienfeld/M. Merkel, Th. Merkel, Kappel, Stefan Marienfeld (2), Björn Felbor und Jens Willwacher.

  • Lokalsport : Aufsteiger Quettingen schlägt die DJK-Reserve im Lokalduell
  • Lokalsport : Leverkusen mit Remis, Quettingen chancenlos
  • Lokalsport : Leverkusen mit Remis, Quettingen chancenlos

ASV Wuppertal III – TB Ösinghausen 6:9. Der TBÖ kletterte auf den zweiten Platz, obwohl Adrian Gembalczyk fehlte. Für ihn sprang Stephan Müller aus der Reserve in die Bresche, der zwei Einzel gewann und im Doppel mit Frank Rüssmann punktete. Zudem siegten Michael Schmulder (2), Falk Fröhlingsdorf, Frank Rüssmann und Uwe Dahlhaus (2).

(RP)
Mehr von RP ONLINE