1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Fußball: Quettingen steht mit anderthalb Beinen in der A-Liga

Fußball : Quettingen steht mit anderthalb Beinen in der A-Liga

Der B-Liga-Primus gewinnt das Spitzenspiel in Solingen. In der Parallelgruppe bleibt der SSV Lützenkirchen vorn.

Der TuS Quettingen hat am drittletzten Spieltag den wohl vorentscheidenden Schritt in Richtung A-Liga-Aufstieg gemacht. Der Spitzenreiter der Fußball-B-Liga Solingen, Gruppe 2, gewann das Spitzenspiel beim einzigen Verfolger O.F.C. Solingen mit 3:1 (1:1). Vor 280 Zuschauern - davon 100 Quettinger - gerieten die Gäste bereits nach vier Minuten in Rückstand. Samet Palta konnte nach einer halben Stunden ausgleichen. Nazmi Ismaili und Erkan Yüce machten mit ihren Treffern in der Schlussviertelstunde den Sieg perfekt. Quettingen hat nun acht Zähler Vorsprung auf den O.F.C, dessen beim Stand von 2:1 abgebrochene Partie in Monheim gestern noch auf eine offizielle Wertung wartete. Mit einem Sieg gegen den Neunten Inter Monheim am kommenden Sonntag wäre der Aufstieg perfekt.

Der Tabellendritte SSV Lützenkirchen II kam gegen den BSC Union Solingen II zu einem 1:1 (0:0). Niklas Adämmer sicherte den einen Punkt mit seinem Treffer in Minute 90. Der VfL Witzhelden II hatte beim 7:2 (2:0) gegen den TSV Aufderhöhe II keine Mühe.

  • Lokalsport : Bürling übernimmt beim SSV Lützenkirchen
  • Lokalsport : Gencler düpiert Tabellenführer, Lützenkirchen taumelt weiter
  • Lokalsport : SSV fährt selbstbewusst nach Solingen

In der Parallelgruppe 1 bleibt Tabellenführer SSV Lützenkirchen unbeirrbar auf Aufstiegskurs. Im Stadtderby gegen den BV Bergisch Neukirchen schoss die Truppe von Trainer Andreas Traudisch eine 7:0-(4:0)-Sieg heraus. Schon zur Pause war die Partie vor 100 Zuschauern durch die Treffer von Sascha Demir, Hakim Dardiki und Niklas Berr (2) entschieden. In Durchgang zwei schraubten Demir, Dardiki und der eingewechselte Bidri Seapi das Ergebnis weiter in die Höhe. Zwei Spiele vor Schluss hat der SSV weiterhin drei Zähler Vorsprung auf den SSV Berghausen II, nun aber wieder die bessere Tordifferenz (+103 gegenüber +100) auf seine Seite zurückgeholt.

Am anderen Ende der tabellarischen Nahrungskette endete der Spieltag für Schlusslicht ESV Opladen punkt- und torlos. 0:6 (0:4) hieß es am Ende gegen den SV Canlarspor. Auch der Vorletzte FK Srbija Leverkusen ging beim 2:3 (2:1) gegen Ditib Solingen II leer aus, konnte sich aber immerhin über die Treffer von Antonis Nikodopoulos und Djordje Cerovic freuen, die eine 2:1-Pausenführung bedeutet hatten.

Der TuS Quettingen II verlor beim Post SV Solingen II mit 2:3 (3:0). Erst nach der Pause kamen die Gäste in Schwung und durch die beiden Tore von Baris Muhammet Gencal fast noch einmal zu Zählbarem. Der SC Leichlingen spielte schließlich 2:2 (1:1) bei Vatan Spor Solingen II. Sayed Saman Sajadi glich die Führung der Gäste nach einer halben Stunde postwendend aus, David Matejas Führungstreffer hatte dann aber nur bis Minute 88 Bestand.

In der Kölner B-Liga verlor Bergfried Leverkusen II bei GW Nippes mit 2:5 (0:2). Dabiel Stefanska und Christoph Klaebe schossen die Tore für die Gäste. Der SC Hitdorf ging in Worringen mit einem 1:0 in die Kabine und verließ den Platz nach 90 Minuten mit einem 1:4. Die Partie zwischen dem SSV Alkenrath und Trabzonspor fiel aus und wird am Dienstag nächster Woche (19.15 Uhr) nachgeholt.

(klü)