Lokalsport: Petra Dahl ist erste Stadionsprecherin beim Pokalfinale

Lokalsport : Petra Dahl ist erste Stadionsprecherin beim Pokalfinale

Mancher Bayer-04-Anhänger oder Stadiongänger in Leverkusen, der am Samstag als Besucher beim DFB-Pokalfinale war, mag sie an der Stimme erkannt haben. Die Frau, die für gewöhnlich an den Heimspiel-Tagen der Werkself die Stadion-Moderation übernimmt, war diesmal in Berlin im Einsatz. Petra Dahl, die 2009 als Stadionsprecherin in der BayArena an der Seite von Klaus Schenkmann begann und im gleichen Jahr auch ihre Premiere als Sprecherin beim Länderspiel der deutschen Frauen in Augsburg gegen die USA feierte, durfte als erste Frau das Männer-Finale moderieren. "Das macht die Sache natürlich noch einmal ganz besonders", sagt die 44-Jährige auf der Bayer 04-Homepage, die im Olympiastadion Verstärkung von ihrem DFB-Kollegen Andreas Wurm bekam.

Ihr Arbeitstag begann am Samstag bereits um 12 Uhr mit der großen Regiebesprechung. Was die spätere Stimmung im Stadion anging, war "Pitti" ganz Fan: "Es war der Wahnsinn, einfach nur toll und großartig. Und auch das Zusammenspiel mit den beiden Vereinssprechern Norbert Dickel vom BVB und Georg Poetzsch vom VfL Wolfsburg hat Riesenspaß gemacht."

Als sich Petra Dahl gestern Morgen gegen 10 Uhr vom Bahnhof Zoo aus per Zug auf den Heimweg nach Leverkusen machte, lag eine sehr kurze Nacht hinter ihr. "Ich glaub', gegen vier war ich im Bett. Wir haben mit der Belegschaft noch im DFB-Zelt am Stadion ein bisschen gefeiert", sagte "Pitti", die ihrer Vita als Moderatorin nach Einsätzen bei der U21, bei der Frauen-WM sowie dem Frauen-Pokal- und Champions-League-Endspiel und beim EM-Qualifikationsspiel der Männer 2011 zwischen Deutschland und Kasachstan nun ein weiteres Kapitel hinzufügte. "Eigentlich fehlen jetzt nur noch die Champions League der Männer und ein WM-Spiel in der Liste", entgegnet Dahl und lacht.

Seit 2000 ist sie in der Marketing-Abteilung von Bayer 04 beschäftigt, wo sie heute wieder ihren gewohnten Dienst im Büro antritt. Gut möglich, dass Dahl auch beim nächsten Finale in Berlin am Mikro ihre Frau steht. Mit einer Ausnahme allerdings: sollte nämlich Bayer 04 das Finale erreichen. In diesem Fall verzichtet Dahl aber liebend gerne.

(sand)
Mehr von RP ONLINE