Lokalsport: Opladens Handballer peilen vierten Sieg in Serie an

Lokalsport : Opladens Handballer peilen vierten Sieg in Serie an

Die TuS 82 will ihre Serie gegen Rheinbach-Wormersdorf fortsetzen. Torwart Benedikt Klein kehrt in den Kader zurück.

Drei Siege in Serie haben dazu geführt, dass sich die Handballer des TuS 82 Opladen in der oberen Tabellenhälfte der Nordrheinliga etabliert haben. Als derzeit Tabellensiebter beträgt der Rückstand auf den Dritten TV Jahn Köln-Wahn gerade mal drei Punkte. "Wir wollen uns gerne weiter nach oben verbessern. Es macht aber nur Sinn, wirklich von Aufgabe zu Aufgabe zu schauen", sagt Trainer Fabrice Voigt. Und die anstehende Heimaufgabe gegen den Tabellensechsten HSG Rheinbach-Wormersdorf dürften den Opladenern morgen Abend (19.15 Uhr) ohnehin alles abverlangen. "Das ist ein richtig guter Gegner. Da spielen die meisten Jungs schon seit vielen Jahren miteinander. Dieses Team ist extrem eingespielt", sagt Voigt.

Im Hinspiel bekamen die Opladener den Beweis der HSG-Vorzüge am eigenen Leib zu spüren. Am Ende stand eine deutliche 20:28-Niederlage zu Buche. "Wir können mit einem Sieg an ihnen vorbeiziehen. Das ist unser Ziel", so Voigt. Rechtzeitig für die Begegnung gegen seinen ehemaligen Verein hat sich Torhüter Benedikt Klein gesund zurückgemeldet. Im Rückraum klaffen bei den Opladenern dafür einige Lücken. Denn neben den verletzten Akteuren hat sich nun auch noch Lukas Schlösser in den Urlaub verabschiedet. Voigt muss also mit Simon Schlösser, Stefan Ufer und Marius Anger auskommen. Unter Umständen gibt es noch eine Leihgabe aus der zweiten Mannschaft.

Manager Volker Leisner gab unter der Woche die Zugänge drei und vier für die kommende Saison bekannt. In Vincent Gremmelspacher wechselt ein körperlich sehr robuster Kreisläufer vom Oberligisten SC Fortuna Köln nach Opladen. Spielmacher Max Müller schließt sich von der A-Jugend der ART Düsseldorf dem TuS 82 an. "Damit haben wir zwei weitere interessante Spieler dazu bekommen", freut sich Voigt, der bei beiden Verpflichtungen jede Menge Potenzial sieht.

(lhep)
Mehr von RP ONLINE