Handball : Opladen fehlerhaft gegen den Nachbarn

Etwas überraschend unterlagen die Oberliga-Handballer vom TuS 82 Opladen in eigener Halle der klassentieferen SG Langenfeld mit 32:35 (13:14). In einer emotionsreichen Partie erwiesen sich die Gäste als enorm engagiert und setzten die Hausherren mit einer sehr offensiven Abwehrvariante immer wieder unter Druck. „Wir haben einfach zu viele Fehler gemacht und wie in der vergangenen Saison in einzelnen Partien den Negativtrend nicht stoppen können“, berichtete Trainer Sven ter Veer. Auch wenn das Ergebnis für den Opladener Übungsleiter nur zweitrangig war, so hofft ter Veer auf einen lehrreichen Effekt. Christian Chelius erzielte zwar beeindruckende 13 Treffer, allerdings schlichen sich auch bei dem Rückraumspieler diverse Mängel ein. Maximilio Ferro und Manuel Daun verdienten sich noch die besten Noten aus der Opladener Truppe.

Bereits am Samstag (16 Uhr) wird munter weiter getestet, dann ist der TuS 82 beim Niederrhein-Oberligisten TG Hilgen zu Gast. „Da wollen wir uns auf jeden Fall ansprechender präsentieren als gegen die Langenfelder. Die Mannschaft hat in Wülfrath schließlich schon gezeigt, dass sie es viel besser kann“, meint der TuS-82-Coach.

(RP)