Lokalsport: Offensive des ESV Opladen ist in Torlaune

Lokalsport: Offensive des ESV Opladen ist in Torlaune

Beim Sieg über Reusrath gelingen dem Fußball-B-Ligisten fünf Treffer. Auch die BVN-Reserve gewinnt.

Fußball-Kreisliga B Solingen Gruppe 1: GSV Langenfeld II - SSV Lützenkirchen II 2:1 (0:0). Die Lützenkirchener Fußballer boten dem Zweiten in Langenfeld lange Paroli. Erst nach einer Stunde kassierten die Gäste das 0:1, Jens Drisch war sieben Minuten später mit dem überraschenden Ausgleich zur Stelle. Kurz vor dem Abpfiff gelang dem Favoriten jedoch noch der Siegtreffer.

VfL Witzhelden II 1. Spvg. Solingen-Wald II 2:2 (1:2). In der Heimpartie mit dem Tabellensechsten aus Solingen kamen die Witzheldener Reserve-Kicker nicht über ein 2:2 hinaus. "Das bringt uns leider nicht weiter. Allerdings stimmt es im Moment kämpferisch und ich bin mir sicher, dass wir bald die nächsten Zähler einfahren werden", sagte Trainer Tim Prenzel. Nach dem frühen 0:1-Rückstand (5.) glich Dustin Weber durch einen verwandelten Foulelfmeter in der 30. Minute zum 1:1 aus. Kurze Zeit später gelang den Gästen der zweite Treffer, ehe noch einmal Weber in der 48. Minute den frühen Endstand erzielte.

  • Lokalsport : Lützenkirchen besiegt den VfL im Duell der Reserven

Gruppe 2: BV Bergisch Neukirchen II - SSV Lützenkirchen III 3:1 (0:1). Dank des neunten Saisonsieges sind die Neukirchener auf den Relegationsrang geklettert. Der neue Tabellenneunte tat sich jedoch lange mit dem Nachbarn aus Lützenkirchen, der in der 40. Minute durch den Treffer von Niels Meinhard in Führung gegangen war, sehr schwer. Erst der späte Doppelpack von Daniel-Alexander Moiser (70./85.) und der Treffer von Tanju Güngör (79.) entschieden die Begegnung zugunsten der Platzherren.

ESV SW Opladen - SC Reusrath II 5:3 (2:1). Dank einer starken Angriffsleistung feierten die Opladener den siebten Saisonerfolg. Nach dem 0:1-Rückstand (14.) glich Wissam Arabi (19.) aus, Jan-Michael Neumann gelang in der 26. Minute der 2:1-Führungstreffer. Zwei weitere Arabi-Treffer (53./55.) brachten die Platzherren in Front. Zwar kämpften sich die Gäste nach dem Opladener 4:1 noch einmal auf 4:3 heran, doch Rene Helbig machte mit seinem Tor (85.) alles klar für die Schwarz-Weißen.

(lhep)
Mehr von RP ONLINE