1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Fußball: Obliers Team spielt gegen den knurrenden Magen an

Fußball : Obliers Team spielt gegen den knurrenden Magen an

Es gibt durchaus Parallelen zwischen den Kontrahenten. Wie der SC Freiburg pflegen auch die Fußballerinnen von Bayer 04 einen offensiven Spielstil. Die Chancen stehen also durchaus gut, dass sich am Samstag eine attraktive Partie zwischen beiden Kontrahenten entspannt, wenn sie ab 17 Uhr im Haberland-Stadion aufeinandertreffen. Laut Leverkusens Trainer Thomas Obliers stehen sich dann auf beiden Seiten "junge, hungrige Spielerinnen" gegenüber. Allerdings gibt es einen nicht zu vernachlässigen Unterschied zwischen Freiburg und der Werkself: Während die Breisgauerinnen in Sachen Punktausbeute gesättigt aus der Hinrunde gegangen sind (20 Zähler), haben Obliers Schützlinge den Winterschlaf mit zehn Punkten und knurrendem Magen angetreten.

Erst am Ende einer mäßigen Halbserie gelangen den Leverkusenerinnen die ersten beiden Erfolge der Spielzeit. Siege über die Kellerkinder Gütersloh und Sindelfingen ließen das Team auf Rang zehn klettern, haben aber den Abstiegskampf längst nicht verscheucht. "Der ein oder andere Sieg mehr wäre drin gewesen. Bis auf das Wolfsburg-Spiel hatten wir in jeder Partie die Möglichkeit, mindestens einen Punkt zu holen, auch in Frankfurt und gegen Potsdam", bilanziert Obliers, der von seinem Team in den verbleibenden elf Partien eine Eigenschaft einfordert, die schwierig anzutrainieren ist: Cleverness, vor allem beim Torabschluss.

Mit der Vorbereitung ist der Trainer unter dem Strich zufrieden. Trotz der schlechten Wetterverhältnisse hätten die Spielerinnen (Obliers: "Die Mannschaft kam sehr fit aus der Winterpause") gut mitgezogen. Neben dem Einzug ins Halbfinale des DFB-Hallenturniers gab es in den Testspielen einen Sieg (in Herford), eine Niederlage (in Essen) sowie zwei Unentschieden (gegen Köln und die männliche B-Jugend des VfL Leverkusen). Zudem geht Obliers nach seiner Vertragsverlängerung (bis 2015) mit einer langfristigen Perspektive bei Bayer 04 und einer neuen Verteidigerin in die Rückrunde: Carolin Simon, die jüngst aus Wolfsburg kam, wird heute auch zum Aufgebot der Leverkusenerinnen zählen und womöglich ihr Debüt geben.

(RP/ac)