1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Nachwuchs von Bayer 04 Leverkusen verliert in Unterzahl gegen Gladbach

Torhüter sieht Rot : Nachwuchs von Bayer 04 verliert in Unterzahl gegen Gladbach

Vor 120 Zuschauern am Kurtekotten unterliegt die U19 aus Leverkusen einer abgezockten Borussia mit 0:1. Torhüter Marcel Johnen sieht die Rote Karte.

Einen Zähler hätte sich der Nachwuchs der Werkself verdient, doch am Ende stand das Team des Trainergespanns Patrick Weiser und Markus von Ahlen mit leeren Händen da. Zum Auftakt der A-Junioren-Bundesliga musste sich die U19 von Bayer 04 trotz einer engagierten Leistung Mönchengladbach mit 0:1 (0:1) geschlagen geben. Torhüter Marcel Johnen sah Rot.

Die Gäste aus Gladbach attackierten früh. Nach einem Ballverlust der Hausherren schalteten die Borussen schnell über ihre rechte Seite um und Ismail Harnafi vollendete zur Gäste-Führung (27.). Anschließend übernahm der Werkself-Nachwuchs zunehmend die Kontrolle über das Spiel. Die „Fohlen“ blieben aber bei Kontern gefährlich und hatten in der Summe auch die besseren Möglichkeiten auf das zweite Tor. „Aus unserer Spielüberlegenheit haben wir insgesamt zu wenig Durchschlagskraft entwickelt. Da waren wir einfach nicht zwingend genug“, sagte Bayer-Coach von Ahlen.

In der zweiten Halbzeit drängten die Junioren der Werkself auf den Ausgleich, schwächten sich dann aber selbst. Torhüter Marcel Johnen sah in der 56. Minute die Rote Karte, weil er einem Gegenspieler, der ihn beim Abstoß behinderte, den Ball in den Rücken warf. Danach mussten sich die Hausherren erst einmal neu sortieren. Die Gäste holten sich über mehr Ballbesitz die Spielkontrolle. In den letzten Minuten warf der Bayer-Nachwuchs noch einmal alles nach vorne, der Ausgleich gelang ihm jedoch nicht mehr.

„Es war das erwartet intensive Spiel“, sagte von Ahlen. „Wir haben es am Ende leider nicht geschafft uns für unseren Mut, Fleiß, Einsatz und unsere Moral zu belohnen.“ Weiter geht es für Leverkusens U19 kommenden Samstag (15 Uhr) bei Arminia Bielefeld. Einfach dürfte es auch bei den Ostwestfalen nicht werden. Die bewiesen zum Auftakt beim 2:2 in Duisburg Moral und sicherten sich trotz zweimaligen Rückstands noch einen Punkt.

Bayer 04 Johnen; Onur, Türkmen, Eze, Kemper, Schwieren, Determann (57. Estevao), Eickschläger (83. Tshimuanga), Pesch (73. Haj-Yahya), Fofana, Wesemann (73. Erken)