Fußball Lützenkirchen und Quettingen überwintern als Herbstmeister

Rhein-Wupper · Perfekter hätte der Hinrundenabschluss in der Solinger Fußball-Kreisliga B, Gruppe 1, für den SSV Lützenkirchen nicht laufen können – und das gleich aus drei Gründen.

Perfekter hätte der Hinrundenabschluss in der Solinger Fußball-Kreisliga B, Gruppe 1, für den SSV Lützenkirchen nicht laufen können — und das gleich aus drei Gründen.

Erstens gewann man das prestigeträchtige Derby beim BV Bergisch Neukirchen mit 3:1 (1:0), zweitens überwintert man somit als Herbstmeister, und drittens konnte man den Vorsprung auf Rang zwei auf vier Zähler ausbauen, weil die Verfolger SSV Berghausen II und BV Gräfrath II sich im direkten Duell gegenseitig Punkte wegnahmen und der bisherige Zweite SSVg. Haan in Langenfeld böse unter die Räder kam. Für den SSV trafen in Neukirchen Mentor Sinani, Hakim Dardiki und Sascha Demir, für den BVN Michael Mollek.

Teil der fünf Teams umfassenden und nur durch zwei Punkte getrennten Verfolgergruppe bleibt der SC Leichlingen, dem ein 8:3 (3:3) gegen Vatanspor II gelang. Bidri Seapi (4), Elgin Korkut (2), David Mateja und Habib Ramdani schossen den SCL zu einem erst in Hälfte zwei klaren Sieg. Immerhin sechs Treffer und den zweiten Saisonsieg nimmt der FK Srbija mit in die Winterpause. Das Team gewann das Kellerduell beim SV Ditib Solingen II mit 6:2 (1:0) und stellte somit den Kontakt ans rettende Ufer wieder her. Antonis Nikodopoulos und Goran Tadic (je 2) sowie Jakov Cerovic und Michael Kell trafen für die Gäste. Ebenfalls siegreich war der TuS Quettingen II, der ein 4:1 (2:0) gegen den Post SV Solingen vorweisen kann. Michael Kourouzidis (2), Matthias Mierswa und Hafid Founti stellten mit ihren Treffern den Erfolg sicher. Einmal mehr alles andere als erfolgreich verlief der Spieltag für Schlusslicht ESV Opladen. 1:12 (0:7) kam das Team beim SV Canlaspor unter die Räder. "Ich kann es nicht glauben, was ich da gesehen habe. So etwas hab ich echt noch nie erlebt", klagte Trainer Stephan Grallert, der nun auf Neuzugänge im Winter hofft.

Auch in der Gruppe 2 kommt der Herbstmeister aus Leverkusen. Der TuS Quettingen verteidigte Rang eins und zwei Zähler Vorsprung durch ein torloses Unentschieden im Spitzenspiel gegen den ärgsten Verfolger O.F.C. Solingen. Carsten Flocks Treffer war derweil zu wenig für den SSV Lützenkirchen II, um die 1:3-(0:0)-Niederlage beim BSC Union Solingen II zu verhindern. Und auch der VfL Witzhelden II geht mit einem Negativerlebnis in die Winterpause: 2:3 (0:3) unterlag man beim TSV Aufderhöhe. Die Aufholjagd in Halbzeit zwei mit den Toren von Philipp Strauß und Christopher Wieden kam zu spät.

In der Kölner B-Liga spielte Kellerkind Bergfried II 0:0 gegen die Sportfreunde 93.

(klü)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort