1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Fußball: Lützenkirchen geht ohne Generalprobe ins Spitzenspiel

Fußball : Lützenkirchen geht ohne Generalprobe ins Spitzenspiel

Nachdem das Team von Trainer Andreas Traudisch am Wochenende nicht antreten musste, steht heute das Spiel in Berghausen an.

Die Generalprobe des SSV Lützenkirchen musste ausfallen. Das Duell des Spitzenreiters der Kreisliga B Solingen (Gruppe 1) gegen Ditib Solingen II wurde in Ermangelung einer kompletten Gäste-Elf abgeblasen. "Sie hatten nur acht Spieler dabei und wollten daher nicht antreten", berichtete SSV-Trainer Andreas Traudisch, der den 19. Saisonsieg (ein 2:0) somit am grünen Tisch einfuhr. Zwar konnte sich Lützenkirchen somit nicht für das Spitzenspiel beim SSV Berghausen II heute Abend (19.30 Uhr) weiter einspielen. Darin sieht Traudisch aber weniger ein Problem als darin, dass "Hakim Dardiki noch eine Sperre absitzt. Damit fehlt uns ein Individualist, der so ein Spiel entscheiden kann", sagt der Coach.

Zwar sammelte Berghausen am Wochenende ebenfalls drei Punkte ein. Allerdings mussten die Langenfelder sich diese weitaus härter erarbeiten als die Lützenkirchener. Denn der BV Bergisch Neukirchen verlangte dem Zweiten viel ab. Tim Reckzügel und Kapitän Michael Mollek, der eine Woche nach dem Rücktritt von Rolf Schiefer auch als Trainer fungierte, brachte den BVBN mit 2:0 in Führung. Nach der Pause füllte Berghausen aber erfolgreich die Favoritenrolle aus, drehte die Partie binnen 25 Minuten und trug einen 3:2-Sieg davon.

  • Lokalsport : Bürling übernimmt beim SSV Lützenkirchen
  • Lokalsport : SSV fährt selbstbewusst nach Solingen
  • Lokalsport : Gencler düpiert Tabellenführer, Lützenkirchen taumelt weiter

Die zweite Niederlage in Folge musste derweil der SC Leichlingen hinnehmen. Aytemuer Engin brachte seine Mannschaft zwar zweimal in Führung. Allerdings bog der SV Canlarspor die Partie in Hälfte zwei zu seinen Gunsten und in einen 3:2-(1:2)-Erfolg um. Erfolgreicher verlief der Spieltag für den TuS Quettingen II. Sein Gastspiel beim GSV Langenfeld II wurde dank des Treffers von Spielführer Michael Kourouzidis in der 23. Minute mit 1:0 gewonnen. Während sich Schlusslicht ESV Opladen beim 0:2 (0:1) gegen den gegen den VfB Langenfeld II recht achtbar aus der Affäre zog, ging FK Srbija zwei Wochen nach dem 0:12 in Lützenkirchen erneut tüchtig baden: Bei der SSVg Haan II hieß es nun sogar 0:16.

In Gruppe 2 erhielten die Aufstiegshoffnungen des TuS Quettingen einen ausgewachsenen Dämpfer. Mit 1:6 musste sich der Primus bei BSC Union Solingen geschlagen geben. Samet Palta erzielte das zwischenzeitliche 1:5. Verfolger OFC Solingen verkürzte den Abstand zum TuS durch ein 2:0 gegen den VfL Witzhelden II auf zwei Punkte. Dritter ist nun der SSV Lützenkirchen II: dank eines 1:0 gegen den FC Monheim III (Tor: Patrick Rzepka).

In der Kreisliga B Köln konnte der SSV Alkenrath den einzigen Erfolg einer Leverkusener Mannschaft verbuchen. Beim FC Pesch II kam das Team von Trainer Mirco Busch zu einem 3:2-Erfolg. Nach dem 1:0 für Alkenrath durch Sebastian Kansy erspielten sich die Gastgeber zwar eine 2:1-Führung. Allerdings schlug der SSV in der Schlussphase - begünstigt durch Platzverweise gegen Pesch - erfolgreich zurück. Während der SC Hitdorf mit 0:6 bei den Sportfreunden Köln 93 unterging, setzte der SV Bergfried II seine Talfahrt mit einem 0:1 gegen den VfR Sinnersdorf fort.

(RP)