Lokalsport: Lützenkirchen empfängt befreundete Opladener

Lokalsport : Lützenkirchen empfängt befreundete Opladener

Fußball-Kreisliga A Solingen: SSV Lützenkirchen - Genclerbirligi Opladen. In der Nachholpartie gegen den Nachbarn aus Opladen stehen die Fußballer des SSV Lützenkirchen heute Abend (19.45 Uhr) unter großem Druck. Die Mannschaft von Trainer Ralf Job hat derzeit lediglich einen Punkt Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang in der Kreisliga. "Wir müssen unbedingt unsere Heimspiele gewinnen und uns darüber Sicherheit holen", sagt Job. Der SSV-Coach sieht das Genclerbirligi-Team allerdings klar in der Favoritenrolle.

Fußball-Kreisliga A Solingen: SSV Lützenkirchen - Genclerbirligi Opladen. In der Nachholpartie gegen den Nachbarn aus Opladen stehen die Fußballer des SSV Lützenkirchen heute Abend (19.45 Uhr) unter großem Druck. Die Mannschaft von Trainer Ralf Job hat derzeit lediglich einen Punkt Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang in der Kreisliga. "Wir müssen unbedingt unsere Heimspiele gewinnen und uns darüber Sicherheit holen", sagt Job. Der SSV-Coach sieht das Genclerbirligi-Team allerdings klar in der Favoritenrolle.

Die Opladener reisen angesichts der jüngsten Erfolgserlebnisse optimistisch nach Lützenkirchen. "Beide Mannschaften verstehen sich untereinander sehr gut. Allerdings können wir darauf keine Rücksicht nehmen und wir wollen die Begegnung unbedingt gewinnen", sagt Genclerbirligi-Trainer Toni Diomedes. Der Übungsleiter der Gäste muss lediglich auf Fatih und Murat Demir verzichten.

(lhep)
Mehr von RP ONLINE