1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Lokalsport: LTV lädt zum "Pirates-Cup" - auch Opladen ist dabei

Lokalsport : LTV lädt zum "Pirates-Cup" - auch Opladen ist dabei

Der Handball-Drittligist aus Leichlingen organisiert zum 14. Mal das Turnier. Am Sonntag ist das Finale angesetzt.

Für die Handballer des Leichlinger TV geht es in der Vorbereitung weiter ans Eingemachte - diesmal im eigenen Wohnzimmer: Der Handball-Drittligist organisiert am Wochenende zum 14. Mal den "Pirates-Cup". Das Vorbereitungsturnier läuft über drei Tage, beginnend heute mit dem Auftaktmatch der Leichlinger gegen den Nordrheinligisten HSG Bergische Panther (18 Uhr, Smidt-Forum). Gespielt wird in zwei Gruppen über zweimal 20 Minuten.

Die Leichlinger treffen in ihrer Gruppe neben den Panthern auf den Mettmanner TV (Oberliga) sowie den Pulheimer SC (Nordrheinliga). In der Parallelgruppe treten die SG Ratingen (3. Liga), der VfL Gladbeck (Oberliga), der TuS Ferndorf (2. Bundesliga) und TuS Opladen (Nordrheinliga) gegeneinander an. Die Gruppensieger ermitteln über Kreuz im Halbfinale (Sonntag ab 11 Uhr) die Paarung für das Endspiel. Alle Platzierungen des Turniers werden dabei ausgespielt. Eine Turnierkarte kostet zwölf Euro, Tagestickets gibt es für fünf Euro. Dauerkartenbesitzer haben freien Eintritt.

  • Lokalsport : Serie der Giants in Leichlingen reißt
  • Erwartet extrem defensiv eingestellte Gäste aus
    Fußball, A-Junioren-Bundesliga West : U19 empfängt Wuppertal zum letzten Spiel 2021
  • FCL-Interimstrainer Michael Kunz (l.) warnt vor
    Fußball, Bezirksliga : FCL-Interimscoach Kunz warnt vor Westhoven-Ensen

Sportlich möchten die "Pirates" zumindest ein besseres Ergebnis abliefern als am vergangenen Wochenende. Da sprang beim Sven-Maletzki-Cup in Ratingen lediglich der fünfte Platz heraus - trotz der eigentlich guten Bilanz von drei Siegen aus vier Spielen. Die Leichlinger gehen ohne personelle Veränderungen an den Start. Den nach wie vor benötigten Neuzugang konnte der LTV bisher indes nicht vermelden - was bei Trainer Frank Lorenzet inzwischen für kleine Sorgenfalten sorgt. "Einen Spieler brauchen wir noch", meint der Coach, der sich bei der Verpflichtung eines Testspielers wegen noch offener Fragen bei dessen beruflicher Entwicklung gedulden muss. "Aber ansonsten sind wir uns einig", sagt der Trainer.

Nach zweiwöchiger Pause geht es auch für die Opladener Handballer ans Eingemachte. Als amtierender Mittelrheinmeister und künftiger Nordrheinligist ist TuS Opladen in Leichlingen dabei. "Das ist für uns die optimale Gelegenheit, wieder mit dem Ball anzufangen. Zwar stehen wir vor wirklich schweren Herausforderungen, aber im vergangenen Jahr ist uns das bestens gelungen", sagt Trainer Jannusch Frontzek. Bereits heute (19.05 Uhr) starten die Opladener ins Turnier mit der Begegnung gegen den Drittligisten SG Ratingen. Morgen (13.20 Uhr) gibt es ein Aufeinandertreffen mit der Zweitvertretung des TuS Ferndorf. Um 19.30 Uhr bestreitet die Frontzek-Truppe dann das letzte Gruppenspiel gegen den westfälischen Oberligisten VfL Gladbeck.

Nicht mit dabei sein werden die Urlauber Lukas Schlösser, Markus Sonnenberg und Torben Pieper, für Linksaußen Peer Pütz kommt nach der Rückkehr ins Mannschaftstraining ein Einsatz jedoch noch eindeutig zu früh.

(RP)