Lokalsport: LTV: Generalprobe gegen den belgischen Meister Tongeren

Lokalsport : LTV: Generalprobe gegen den belgischen Meister Tongeren

Die Partie findet im Rahmen der Saisoneröffnung statt.

Wenn Vereine ihre Fans zur Saisoneröffnung einladen, ist in der Regel sicher: Bald ist es geschafft. Die lange Zeit der Vorbereitung ist fast vorüber, der Meisterschaftsbeginn ist in Sichtweite. Im Fall des Handball-Drittligisten Leichlinger TV beginnt die neue Saison am nächsten Wochenende beim Aufsteiger ATSV Habenhausen. Zuvor hofft der LTV bei seiner morgigen Saisoneröffnung auf ein zahlreiches Erscheinen der Fans (ab 9 Uhr, Smidt-Forum).

Den Höhepunkt der Veranstaltung bildet das Spiel der ersten Mannschaft gegen den belgischen Meister HC Tongeren (ab 15 Uhr). Der Test ist zugleich die Generalprobe für das Team von Trainer-Manager Frank Lorenzet. "Uns ist letztlich egal, gegen wen wir antreten", meint der Coach, "uns ist wichtig, den Schwung aus dem Spiel gegen Saarlouis mitzunehmen."

Dort waren die Leichlinger in der ersten Runde des DHB-Pokals angetreten und hatten den Zweitligisten an den Rand einer Niederlage gebracht. Erst in der Verlängerung musste der LTV sich unterm Strich unglücklich geschlagen geben. Die Sensation blieb aus, aber den sehr guten Eindruck nehmen die Leichlinger mit.

Beim Blick auf den kommenden Gegner aus Belgien fällt selbst dem erfahrenen Leichlinger Coach die Einschätzung schwer. "Die waren auf jeden Fall mal sehr, sehr gut. Mittlerweile dürften die starken Vereine aus der deutschen dritten Liga mit Klubs wie Tongeren aber mithalten können", glaubt Lorenzet. Im Spiel möchte der Coach letzte Feinabstimmungen innerhalb seines Teams vornehmen, das in der Vorbereitung mit zwei Turniersiegen streckenweise sehr guten Handball geboten hat.

Zugang Kevin-Christopher Brüren wird bei der Generalprobe nicht dabei sein. "Er hat muskuläre Probleme im Oberschenkel", erklärt Lorenzet. Der Coach befürchtet allerdings, dass sich seine Beschwerden doch als Muskelfaserriss herausstellen könnten. Lorenzet: "Das wäre ganz bitter."

Brüren empfahl sich in der Vorbereitung insbesondere in der Offensive mehrfach, als er sich stets mit mehreren Treffern in die Torschützenliste einreihte. Auch der slowakische Nationalspieler Karol Zechmeister (Krankheit) wird gegen die Belgier nicht mitmischen können.

Die Verantwortlichen um Coach Lorenzet haben ein umfassendes Programm auf die Beine gestellt. Neben dem Drittligateam werden auch alle Jugend- und Seniorenmannschaften gegen attraktive Gegner antreten. Der Eintritt ist frei.

Der Zeitplan: 9 Uhr: E-Jugend: LTV - Ohligser TV 10 Uhr: D-Jugend: LTV - TuS Opladen 11 Uhr: C-Jugend: LTV - HSV Gräfrath 12 Uhr: LTV 2 - TV Mengede 13.30 Uhr: Weibliche B-Jugend: LTV - Ohligser TV 15 Uhr: LTV 1 - HC Tongeren 16.45 Uhr: LTV B-Jugend - Ohligser TV 18.15 Uhr: Männliche A-Jugend - LTV 3/LTV 4

(mol-)