1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Leichlinger TV zeigt schwache Leistung und verliert

Handball, 3. Liga : LTV zeigt schwache Leistung und verliert

Die Drittliga-Handballer aus Leichlingen unterliegen bei der Reserve des VfL Gummersbach mit 24:36. Vor allem nach der Halbzeitpause enttäuscht das Team von Trainer Lars Hepp auf ganzer Linie.

Die Handballer des Leichlinger TV haben im Kampf gegen den Abstieg einen heftigen Rückschlag hinnehmen müssen. Am Sonntag verlor die Mannschaft von Trainer Lars Hepp in der Gruppe D der Dritten Liga mit 24:36 (14:16) beim VfL Gummersbach II. „Am Ende kam auch keine Gegenwehr mehr von unseren Jungs“, sagte Co-Trainer Achim Symannek.

Dabei hatten die Leichlinger im Hinspiel noch ihren ersten Saisonsieg feiern können – auch dank einer starken Vorstellung des ehemaligen Gummersbacher Torhüters Dennis Stöcker. Nun konnten die Handballer von der Wupper wieder auf ihren beinahe kompletten Kader bauen: Neben Linksaußen Moritz Barwitzki fehlte lediglich Rückraumspieler David Schreibelmayer (Bänderriss im Sprunggelenk) auf dem Spielbogen, Routinier Thomas Bahn war wieder dabei.

Bis zur Pause hielt das Hepp-Team den Rückstand in Grenzen und bot der Reserve des Zweitliga-Tabellenführers durchaus Paroli. Nach der Halbzeit mussten die Gäste dann aber vier Gegentore ohne eigenen Treffer innerhalb von drei Minuten hinnehmen, in der Folge setzte sich Gummersbach immer weiter ab. „Das war die schlechteste Leistung, die wir in dieser Saison auf das Feld gebracht haben“, sagte Symannek mit Blick auf die zweiten 30 Minuten und betonte: „Wir hatten uns nach der Pause viel vorgenommen, die Mannschaft ist dann aber irgendwie an sich selbst zerbrochen.“ Viele einfache Ballverluste hätten das Tempospiel der Hausherren begünstigt. Am Ende stand die achte Niederlage im 13. Saisonspiel. Der Co-Trainer blickt in die Zukunft und sagt: „Nächstes Spiel, nächste Chance.“

  • Das Spiel am Sonntag kommt für
    Handball, 3. Liga : LTV will das Image der Wundertüte loswerden
  • Marius Timofte, Trainer des Oberligisten Adler
    Handball-Oberliga : TV Oppum muss erneut eine Spielabsage hinnehmen
  • Steht beim Bundestrainer hoch im Kurs:
    Handball : Drei ehemalige Dormagener im EM-Aufgebot des DHB

In der Tabelle rangiert der LTV nun auf dem achten Platz. Die zuvor punktgleichen Gummersbacher haben sich durch den Sieg um zwei Punkte abgesetzt, der Rückstand auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz sechs beträgt vier Punkte. Am Samstag (19 Uhr) treffen die Blütenstädter zum Jahresabschluss auf die ebenfalls abstiegsbedrohte SG Menden Sauerland Wölfe.

LTV Ferne, Stöcker, Hüttel – Zulauf, Weiler, Taymaz (3), Novickis (9/5), Linnemannstöns (1), F. Barwitzki (2), Kübler (5), Bahn, Blum (2), Swiedelsky (1), Symannek (1), Natzke.