Leichlinger TV überzeugt beim Turnier in Langenfeld

Handballer in Frühform : Leichlinger TV überzeugt beim Turnier in Langenfeld

Der Handball-Drittligist aus der Blütenstadt präsentiert sich gegen starke Konkurrenz in guter Verfassung. Thomas Bäckmann wird neuer Teammanager.

Ein bisschen waren sie von sich selbst überrascht. „Es läuft besser als erwartet“, sagte beispielsweise Rückraumspieler Maik Schneider, nachdem der Handball-Drittligist Leichlinger TV am Samstag mit 27:13 (11:5) beim Vorbereitungsturnier in Langenfeld gegen die zweite Mannschaft der SGL gewonnen hatte. Schon am Tag zuvor überzeugte die Mannschaft von Trainer Lars Hepp gegen den Zweitliga-Aufsteiger und Vorjahres-Meister HSG Krefeld beim 24:24 (14:13). Im Spiel um Platz drei sprang ein 31:27 (13:15) gegen die erste Mannschaft der SGL heraus. Auch wenn die Tests freilich nur begrenzt aussagekräftig sind: Den personellen Radikalumbruch im Sommer mit acht Zugängen scheint der LTV gut weggesteckt zu haben. Natürlich seien noch einige individuelle Fehler zu sehen, doch die Tendenz stimme, sagte Sebastian Linnemannstöns.

Besonders der Rückraum mit den erfahrenen Linnemannstöns und Schneider sowie den Zugängen Alexander Senden und Maurice Meurer überzeugte in den Spielen am Wochenende. Am Kreis machte Lars Jagieniak eine gute Figur und auch das Torhüter-Duo aus David Ferne und Linus Mathes deutete sein Potenzial an. Gegen Krefeld dominierte Leichlingen sogar in den ersten 20 Minuten – und Langenfelds Reserve ließ die Mannschaft nicht den Hauch einer Chance. So sicher die Deckung auch Stand, kamen offensiv jedoch noch vergleichsweise wenig Treffer zustande. „Es dürfen noch ein paar Tore mehr sein“, betont Schneider.

Zuschauen musste Kapitän Alexander Kübler, der nach seinem Muskelfaserriss noch nicht wieder komplett fit ist. Bei ihm könnte es eine Punktlandung zum Ligastart in drei Wochen bei den HSG Rhein Vikings (Samstag, 24. August, Anpfiff 17 Uhr) werden. Mehr Zeit benötigt Spielmacher Valdas Novickis. Er kann nach seinem Achillessehnenriss aus dem Januar noch nicht wieder mit der Mannschaft trainieren und peilt aktuell an, ab Oktober wieder eine Option für Coach Lars Hepp zu sein.

In Langenfeld spielte Leichlingen noch in den ausrangierten Trikots der vergangenen Spielzeit, doch pünktlich zum eigenen „Pirates Cup“ (9. Bis 11. August, Ostermann-Forum) will der Verein seine neue Arbeitskleidung vorstellen. Vom langjährigen Ausrüster Hummel ist der Verein erst kürzlich zu Erima gewechselt, an der Optik ändert sich aber wenig. Die Heimtrikots blieben blau, auswärts läuft der LTV in grau auf. Auf Spielernamen auf den Trikots verzichten die Handballer von der Wupper künftig.

Dafür stellt sich in den nächsten Tagen ein neues Gesicht am Hammer vor: Thomas Bäckmann wird neuer Teammanager der ersten Herrenmannschaft des Leichlinger TV. Das bestätigte er unserer Redaktion. Bäckmann war zuletzt als Coach der Damenmannschaft der HSG Refrath tätig und bleibt Torwarttrainer beim MTV Köln. In Leichlingen soll er nun als Bindeglied zwischen Mannschaft und Trainer fungieren und sich zudem um die Sponsoren kümmern. Manager Niklas Frielingsdorf soll sich dafür unter anderem vermehrt dem Vereinsauftritt in den sozialen Netzwerken annehmen.