1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Leichlinger TV spielt nun seltener an einem Freitag

Dritte Handball-Liga : Leichlinger TV spielt nun seltener an einem Freitag

Während Aufsteiger TuS Opladen auch in der 3. Handball-Liga einen Großteil seiner Heimspiele samstags austragen kann, spielt Ligakonkurrent Leichlinger TV künftig häufiger an Sonntagen in eigener Halle.

Die Handballer des Leichlinger TV müssen ihre Wochenendplanung neu ausrichten. Die Einteilung in die Staffel Mitte beschert dem Drittligisten ungewohnte Heimspieltermine. Statt überwiegend aus NRW kommen die Gegner kommende Saison aus Bayern, Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland. Weil die meisten Klubs eine vergleichsweise weite Anreise haben, war der beim LTV beliebte Freitagstermin nur schwierig in den Spielkalender zu integrieren. Mehr als die Hälfte der LTV-Heimspiele finden nun an anderen Terminen statt, wie der vom Deutschen Handballbund (DHB) veröffentlichte Spielplan zeigt.

Demnach steigen in der Halle am Hammer nur noch sechs Heimspiele am Freitag, ebenso viele am Samstag, vier am Sonntag sowie eines an einem Donnerstag (Christi Himmelfahrt). „Wir haben so viele Freitagsspiele wie möglich terminiert. Die Anzahl ist in Ordnung. Wir bieten dem Zuschauer ein schönes Portfolio an Spielterminen“, sagt Elmar Müller, Sportlicher Leiter beim LTV. Am Freitagstermin, an welchem der LTV einem Großteil der handballerischen Konkurrenz aus dem Umland sowie dem Fußball aus dem Weg geht, kommen unter anderem die vier Lokalrivalen Bergische Panther (30. Oktober), TuS Opladen (19. Februar), Longericher SC (12. März) sowie die HSG Krefeld Niederrhein (23. April) nach Leichlingen. Diese Spiele beginnen wie üblich um 20 Uhr. Die zwei weiteren Freitagsgegner sind die HSG Rodgau Nieder-Roden (16. Oktober, 20.30 Uhr) und die HSG Hanau (9. April, 20 Uhr).

Für Aufsteiger TuS Opladen gestaltete sich die Terminierung der Heimspiele etwas einfacher. Schon in der Vergangenheit absolvierte das Team von Trainer Fabrice Voigt den Großteil seiner Spiele in der Bielerthalle am Samstag – das ist auch künftig so. Elf Heim-Partien der „Otter“ finden Samstag statt, jeweils drei am Freitag und Sonntag.

Die neue Saison in der 3. Liga soll Anfang Oktober starten. Ob dabei Zuschauer zugelassen sein werden, ist nach wie vor höchst fraglich. Der LTV steigt mit einem Samstags-Heimspiel gegen die HSG Bieberau-Modau (3. Oktober, 18.30 Uhr) ein, Opladen bestreitet das erste Spiel der Staffel tags zuvor beim Longericher SC (20 Uhr).