Leichlinger TV landet wichtigen Sieg gegen Handball-Team Lippe II

Dank konzentrierter Teamleistung : LTV landet wichtigen Heimsieg

Dem Handball-Drittligisten aus Leichlingen gelingt mit einer konzentrierten Mannschaftsleistung gegen Team Handball Lippe II ein Befreiungsschlag.

Der Leichlinger TV ist dabei, sich aus dem Tabellenkeller zu kämpfen. Gegen Team Handball Lippe II – der Reserve des Bundesligisten Lemgo – erwischte der Drittligist einen guten Start und erarbeitete sich eine frühe Führung, die er nicht mehr abgab. Der Endstand lautete 27:24 (13:13).

Als Gäste-Torhüter Finn Zecher beim Gegenstoß von Maik Schneider zum möglichen 10:5 im Weg gestanden und Rot kassiert hatte, erhöhten sich die Chancen des LTV. „Wobei der zweite Torhüter nicht schlechter war“, sagte Manager Ingo Jacobi. Mit Robin Wetzel zwischen den Pfosten blieb Lippe II dran, nervös wurde Leichlingen jedoch nie.

„In der Lage, in der wir uns befinden, kann man nicht von einem überragenden Sieg sprechen, aber es war eine sehr konzentrierte Mannschaftsleistung“, sagte Jacobi. Ein Sonderlob verdiente sich LTV-Keeper Linus Mathes.

LTV Mathes, Mundhenk - Novickis (6/1), Schneider (5), Natzke (4), Jagieniak (3), Kuebler (2), Meurer (2), Blum (2/2), Gelbke (1), Richartz (1), Graef (1), Alius, Zulauf, Rosendahl.