Zwei Siege in drei Spielen Faustballer des LTV steigen in die Bundesliga auf

Leichlingen · Zwei Siege aus drei Spielen in der Aufstiegsrunde reichten der Mannschaft um Trainer Andreas Weber für Sprung in die höchste Spielklasse.

 Erstklassig: Die Faustballer des Leichlinger TV.

Erstklassig: Die Faustballer des Leichlinger TV.

Foto: Miserius, Uwe (umi)

Es ist vollbracht: Die Faustballer des Leichlinger TV haben ihre ohnehin schon starke Zweitliga-Saison, in der keine einzige Partie verloren ging, mit dem Aufstieg in die höchste Spielklasse gekrönt. „Wir sind überglücklich, dass wir den Sprung geschafft haben. Es war eine Berg- und Talfahrt, doch daher ist das Happy-End umso schöner. Da wir ein Heimspiel hatten, war die Stimmung überragend und hat uns getragen“, sagte LTV-Angreifer Christian Weber.

Gegen den Ligakonkurrenten MTV Vorsfelde gelang den Gastgebern ein starker Auftakt. Sie kamen zu einem klaren 3:0-Erfolg (11:5/11:7/11:4). Im zweiten Spiel folgte dann jedoch die kurzzeitige Ernüchterung und die Mannschaft um Trainer Andreas Weber erlaubte sich die erste Saisonniederlage. Denn der Erstligist Berliner TS erwies sich als eine Nummer zu groß für die Leichlinger. Zwar entschieden die Platzherren noch den ersten Durchgang mit 11:7 für sich, in den folgenden Sätzen sollte beim LTV aber nicht mehr viel zusammenlaufen – und das Team verlor komplett den Faden.

Mit 3:11/8:11 und 10:12 gingen die folgenden Durchgänge an die Mannschaft aus der Hauptstadt. „Wir haben uns aber davon nicht verrückt machen lassen und uns auf das letzte Spiel eingeschworen, in dem wir richtig stark aufgespielt haben. Damit war der Aufstieg mehr als verdient“, betonte Weber. Zunächst sorgte Vorsfelde mit einem klaren 3:0-Sieg über Berlin für eine ausgeglichene Bilanz. Damit hatte in dem Dreiervergleich jeder einmal gewonnen. Im abschließenden Spiel fegten die Leichlinger über den TSV LoLa mit 3:0-Sätzen (11:4/11:8/11:6) regelrecht hinweg und qualifizierten sich noch vor Berlin für die erste Bundesliga.

Im Anschluss an das nervenaufreibende Turnier mit glücklichem Ende gab es noch eine ausgelassene Aufstiegsparty mit dem zahlreich erschienenen Anhang des LTV, ehe der Urlaub ansteht. „Jetzt genießen wir den Rest des Sommers. Mit den Deutschen Meisterschaften der U16-Jugend haben wir noch ein weiteres Highlight gesetzt, über das wir uns als Verein freuen können“, betonte Weber.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort