1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Leichlinger TV: Duell mit Menden ist für den LTV doppelt wichtig

Handball, 3. Liga : Duell mit Menden ist für den LTV doppelt wichtig

Am Sonntag (15 Uhr) empfängt der Leichlinger TV auf dem Schulberg in Burscheid die SG Menden Sauerland Wölfe. Für die Blütenstädter ist es die nächste Möglichkeit, einen direkten Konkurrenten auf Distanz zu halten.

Der erste Schritt ist gemacht. Nach einer ordentlichen Leistung zum Saisonauftakt in Schalksmühle belohnten sich die Drittliga-Handballer des Leichlinger TV am vergangenen Wochenende mit dem ersten Sieg im zweiten Spiel. Dabei soll es nicht bleiben: Am Sonntag (15 Uhr) wartet das nächste Heimspiel auf dem Schulberg in Burscheid auf die Mannschaft von Trainer Lars Hepp. Gegen die SG Menden Sauerland Wölfe bietet sich nach dem Erfolg gegen Gummersbach II (29:27) die nächste Chance, gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt Punkte einzufahren.

Zur Erinnerung: Der diesjährige Modus in der 3. Liga macht die Aufeinandertreffen mit vermeintlichen Rivalen im Abstiegskampf noch wertvoller als ohnehin. Denn Punkte gegen Teams, die in eine mögliche Abstiegsrunde müssen, werden mitgenommen. In die Abstiegsrunde müssen in den sieben Staffeln alle Teams ab Platz sieben. Wenn es nach dem LTV geht, muss es soweit aber gar nicht kommen. Kapitän David Ferne sprach schon vor Saison das Ziel Platz sechs aus. Das ist jene Position, die den Blütenstädtern ein vorzeitiges Saisonende im März bescheren würde – und vor einer Abstiegsrunde sowie einer Aufstiegsrunde, die für den LTV uninteressant ist, bewahrt.

  • LTV-Linksaußen Timo Blum beim Freiwurf. ⇥FOTO:
    Handball, 3. Liga : LTV fiebert dem ersten „Heimspiel“ seit 554 Tagen entgegen
  • Torhüter Dennis Stöcker (r.) erhielt von
    Handball, 3. Liga : Stöcker lässt den LTV erstmals jubeln
  • Berghausens Yannick Freer (rechts) wird beim
    Fußball, Bezirksliga : Berghausen hadert nach Heimspiel

Fernes Torhüterkollege Dennis Stöcker bekräftigte dieses Ziel nach dem Erfolg gegen die Gummersbacher. Mit Blick auf das Spiel gegen Menden betonte er: „Wenn wir den sechsten Platz festigen wollen, müssen wir auch gegen Menden etwas holen.“ Stöcker hatte gegen seinen Ex-Klub großartig gehalten und war ein Sieggarant. Das LTV-Spiel war aber keineswegs perfekt, gegen Menden sieht Trainer Hepp besonders die Deckung gefordert: „Sie sind von jeder Position gefährlich. Da wird einmal mehr viel Arbeit auf unsere Abwehr zukommen.“

Immerhin: Personell haben die Leichlinger keine Sorgen. Allrounder Sebastian Linnemannstöns hatte bereits gegen Gummersbach sein Comeback gefeiert, Außenspieler Timo Blum dürfte nach überstandener Grippe am Sonntag zurückkehren. Damit steht derzeit nur Kreisläufer Kris Zulauf nicht zur Verfügung.