1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Leichlinger TV: Derby beim TuS 82 Opladen vor der Absage

Wegen Corona-Fall : Handball-Derby in Opladen fällt aus

Nach einem positiven Corona-Test in den Reihen des Leichlinger TV ist das für Freitagabend angesetzte Derby der Drittliga-Handballer beim TuS 82 Opladen auf einen noch unbestimmten Zeitpunkt verschoben worden. Mehrere Spieler des LTV weisen Symptome auf.

Das Drittliga-Derby des TuS 82 Opladen gegen die Handballer des Leichlinger TV muss coronabedingt verschoben werden. Wie der LTV und Staffelleiter Andreas Tiemann übereinstimmend mitteilten, gibt es in Reihen der Leichlinger eine bestätigte Infektion mit Covid-19. Weitere Beteiligte weisen demnach entsprechende Symptome auf und werden auf das Virus getestet. Alle Kontaktpersonen begaben sich in Quarantäne.

„Weil der erkrankte Akteur noch am vergangenen Wochenende direkten Kontakt zum gesamten LTV-Kader hatte, gelten alle Teammitglieder als Kontaktpersonen der Klasse 1“, schreibt der LTV auf seiner Internetseite. Am Mittwochabend reagierte der Deutsche Handball-Bund (DHB) gemäß der Regularien, nach denen sechs angeordnete Quarantäne-Fälle vorliegen müssen, mit einer Absage der Partie.

Laut Klubmitteilung ließen sich bereits mehrere Personen aus dem LTV-Team und -Umfeld testen. Zeitnah sollen sich auch Trainer, Betreuer und weitere Spieler Tests unterziehen. Sollte es für die Mannschaft zu einer zweiwöchigen Quarantäne kommen, würde auch das Heimspiel des Teams von Trainer Lars Hepp am 16. Oktober gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden ausfallen müssen.

Der TuS 82 Opladen wartet derweil nach seinem Aufstieg weiter auf sein erstes Spiel. Schon die Begegnung mit dem Longericher SC am vergangenen Freitag musste kurzfristig abgesagt werden, weil die Hallenbeleuchtung in Köln nicht funktionierte. Auch der LTV konnte bislang nicht vor eigenem Publikum spielen. Die Leichlinger Halle am Hammer musste am vergangenen Wochenende kurzfristig unter anderem wegen Defekten an der Tribüne gesperrt werden. Dafür trat die Mannschaft von Coach Hepp auswärts bei der HSG Bieberau/Modau an und gewann überraschend mit 29:28.