Leichlinger TV: Björn Jakob prägt seit rund 15 Jahren die Basketballabteilung

Lupe auf: Björn Jakob : LTV-Basketballer eilen zum Aufstieg

Björn Jakob ist seit vielen Jahren Trainer der Basketballer des Leichlinger TV.

Basketball ist ein Sport, in dem es auf das Kollektiv ankommt. In Sachen Teamgeist macht der Leichlinger TV in dieser Saison alles richtig – nicht zum ersten Mal. Die Mannschaft führt nach zwölf Siegen aus zwölf Partien dank stets geschlossener Mannschaftsleistungen die Tabelle in der Oberliga an und steht kurz vor der Rückkehr in die zweite Regionalliga.

„Vor allem bleiben meine Jungs auch dann ruhig, wenn sie mal im Rückstand liegen. Da ist ein gewisses Selbstverständnis eingekehrt, was wir aber auch für die kommenden Aufgaben benötigen werden“, betont Björn Jakob, der beinahe schon ewige Trainer des LTV.

Seit 15 Jahren kümmert sich der zweifache Familienvater nun schon um die sportlichen Geschicke der LTV-Basketballer und 2010 hat der Bankkaufmann auch die Leitung der Abteilung übernommen. „Wir wollen unseren Sport weiter in Leichlingen festigen“, betont Jakob. Er kann besonders im Jugendbereich einige Erfolge vorweisen. Mittlerweile verfügt der Verein in den Altersklassen U12, U10 und U 8 über mindestens 20 Kinder. Für genügend Basketball-Nachwuchs ist in Leichlingen also gesorgt. „Wir bieten im Nachwuchsbereich gutes Training an. Aber auch insgesamt hat sich die Abteilung gut entwickelt“, sagt der Fußball-Fan, der regelmäßig die Bayer-Spiele anschaut.

Aber nicht nur was das Sportliche betrifft ist der Name Jakob allgegenwärtig – inzwischen ist die ganze Familie bei Heimspielen im Einsatz. Während Björn seiner Aufgabe als Trainer nachkommt, kümmern sich seine Frau Kathrin oder die Eltern Heinz und Iris im Wechsel um den Getränkeverkauf. So ein hohes Engagement ist nicht selbstverständlich. Nicht wenige Vereine klagen über einen Mangel an Helfern.

„Wir sind aber auch parallel auf der Suche nach weiteren Hilfskräften. Doch in der heutigen Zeit ist es nicht so einfach, Personen für solche Aufgaben zu gewinnen“, sagt Jakob, für den der LTV „einfach eine absolute Herzensangelegenheit“ bleibt – mit der er möglichst schnell den Aufstieg schaffen will.

Verlegt Das Spiel des LTV beim BC Köln-Pesch ist von Sonntag (14 Uhr) auf Mittwoch, 12. Februar, 20 Uhr verschoben worden. Nächster Gegner der Blütenstädter sind damit die RheinStars Köln II kommendes Wochenende.