Handball-Vorbereitungsturnier : 17. Pirates-Cup startet heute

Von Freitag bis Sonntag richtet der Handball-Drittligist im Ostermann-Forum den Pirates-Cup aus. In der Vorrunde trifft das Team von Coach Lars Hepp auf die HG Remscheid, die SG Langenfeld und den Weidener TV.

Längst ist er Tradition, und für den Handball-Drittligisten Leichlinger TV ein wichtiger Termin in seiner Vorbereitung auf die Saison. Zum bereits 17. Mal tragen die Blütenstädter am Wochenende den Pirates-Cup im Ostermann-Forum (Am Hammer) aus. Für das neuformierte Team von Trainer Lars Hepp geht es darum, sich für den Saisonstart (24. August, 17 Uhr) zu rüsten. Die jüngsten Auftritte bei einem Vorbereitungsturnier in Langenfeld, wo die Leichlinger hinter zwei Zweitligisten den dritten Rang belegten, waren bereits vielversprechend.

Die Pirates treffen in ihrer Gruppe A ausschließlich auf unterklassige Teams. Am Freitag (20.30 Uhr) kommt es zunächst zum Aufeinandertreffen mit der HG Remscheid, am Samstag folgen dann die Duelle mit der SG Langenfeld (10 Uhr) sowie dem Weidener TV (16 Uhr). Die weiteren vier Teams, die am Freitag und Samstag zunächst in Gruppe B antreten, sind der niederländische Serienmeister und Dauergast Limburg Lions sowie der MTV Rheinwacht Dinslaken, HSG Refrath/Hand und TuSEM Essen II.

Alle Teams ziehen in das Viertelfinale am Sonntag (ab 10 Uhr) ein, noch am selben Tag findet auch das Endspiel statt (17 Uhr). In den Gruppen- und Platzierungspartien wird 2x20 Minuten gespielt, in den K.o.-Spielen 1x30 Minuten. Der LTV weist auf mögliche Zeitplanverschiebungen hin.

Die Pirates werden erstmals in ihren neuen Trikots von Erima antreten. Der Ausstatter aus Pfullingen ist als neuer Partner des LTV zugleich Namenspatron des Turniers. LTV-Trainer Hepp bezeichnet die Partien des Pirates-Cup als „sehr wichtig, weil sie Meisterschaftsspielen am nächsten kommen“.

(jim/mol-)
Mehr von RP ONLINE