Fußball : Leichlingen findet zu spät ins Spiel

In der Fußball-Kreisliga verliert das Team nach schwachem Start mit 2:3.

Vatan Spor Solingen II - SC Leichlingen 3:2 (2:0) Im Verfolgerduell in Solingen mussten sich die Leichlinger Fußballer mit 2:3 geschlagen geben. Die Kreisliga-B-Mannschaft verschlief dabei die erste Halbzeit komplett und musste nach den Gegentoren in der 33. und 38. Minute einem Rückstand hinterherlaufen. Als die Platzherren nach etwas mehr als einer Stunde den dritten Treffer erzielten, schien die Partie bereits entschieden. Immerhin bewies das SCL-Team Moral und kämpfte sich dank der Treffer von Sayed Saman Sajadi (69.) und Fehim Luma (85.) zurück ins Spiel. In einer spannenden Schlussphase fehlte den Gästen jedoch die Zeit, um vielleicht noch etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen.

TuS 05 Quettingen II - SV DITIB Solingen II 4:2 (2:0) Endlich ist die Negativserie gerissen bei den Fußballern des TuS Quettingen II. In der Kreisliga B feierte die TuS-Reserve einen wichtigen Heimsieg über den Tabellenzehnten aus Solingen und verkürzte damit den Rückstand zum rettenden Ufer. Michael Kourouzdis (10.) und Luca Saieva (31.) brachten die Gastgeber mit ihren Treffern in Führung. Den Solingern gelang kurz nach dem Seitenwechsel zwar der 1:2-Anschlusstreffer, doch noch einmal Kourouzidis (75.) und Daniel Wieczorek (80.) stellten den ersten Saisonsieg mit ihren Treffern sicher. Das zweite Solinger Tor in der Schlussphase hatte nicht mehr als statistischen Charakter.

  • Lokalsport : Starke HSG siegt auch in Leichlingen
  • Eishockey : DEB-Team verliert gegen Dänemark
  • NHL : Edmonton verliert trotz Drasaitl-Treffer deutlich

BV Bergisch Neukirchen - SV Canlarspor 4:0 (1:0) In beeindruckender Verfassung präsentierte sich das Team von Michael Czok, das den Tabellenzwölften aus Solingen mit einer deutlichen Niederlage nach Hause schickte. Tim Reckzügel war in der 33. Minute zur Stelle und erzielte das 1:0. Özkan Aydin (64.), Michael Mollek (80.) und Hakan Ufak (87.) schraubten das Ergebnis mit ihren Treffern weiter in die Höhe. Durch den Erfolg klettert Bergisch Neukirchen auf den sechsten Platz.

VfL Witzhelden II - SV Canlarspor II 2:4 (1:1) Zwar ging die Witzheldener Reserve durch den Treffer von Philipp Strauß bereits nach 20 Minuten mit 1:0 in Führung, doch fortan sollten nur die Gäste aus Solingen den Ton angeben. Mit zwei Toren drehte Canlarspor das Spiel. Daniel Bombe konnte in der 73. Minute zwar noch einmal für Witzhelden ausgleichen. "Der Gegner hatte in der Schlussphase einfach mehr zuzulegen als wir", berichtete Spielertrainer Karsten Hinz. Mit den beiden späten Gegentoren (80./84.) war die VfL-Heimniederlage besiegelt.

VfB 06 Langenfeld - Genclerbirligi Opladen 0:5 (0:3) Für klare Verhältnisse sorgte der Opladener Tabellenführer beim Schlusslicht in Langenfeld. Mustafa Uzun (6.) und Abdullah Üstündag (8.) sorgten mit ihren frühen Toren für einen Gencler-Traumstart. Fortan entwickelte sich mit der Führung im Rücken ein Selbstläufer für die Gäste aus Opladen. Yücel Balyemez (37.) erhöhte noch vor dem Seitenwechsel. In Halbzeit zwei diktierte die Genclerbirligi-Truppe weiter das Geschehen nach Belieben, noch einmal Uzun (65.) und Boray Aydin (67.) gestalteten das Ergebnis deutlicher.

O.F.C. Solingen - SSV Lützenkirchen II 1:1 (0:1) Im Spitzenspiel kam die Lützenkirchener Zweitvertretung nicht über ein 1:1-Unentschieden beim Tabellendritten in Solingen hinaus. Sascha Demir brachte die Gäste in der Anfangsphase mit 1:0 in Führung, doch fünf Minuten vor dem Abpfiff kassierte die Mannschaft von Martin Bürling noch den ärgerlichen Ausgleich und musste sich mit einem Punkt anfreunden.

SC Hitdorf - SSV Leverkusen-Alkenrath 0:1 (0:0) Im Nachbarschaftsduell setzte sich die Alkenrather Mannschaft nach hartem Kampf mit 1:0 durch. Während der SSV mit dem fünften Saisonsieg auf Rang neun klettert, rutschen die Hitdorfer auf den zwölften Platz ab.

(lhep)