1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Landesligist SV Schlebusch soll noch enger zusammenrücken

Fußball in der Region : Landesligist SV Schlebusch soll noch enger zusammenrücken

Die Verletztenmisere der Landesliga-Fußballer aus Schlebusch hält an. Marcel Wandinger und Niklas Hammes fallen wegen Knieverletzungen monatelang aus. In der Kreisliga steht das Derby zwischen Opladen und Leichlingen an.

Fußball, Landesliga: 1.FC Spich – SV Schlebusch. Vor etwas mehr als einem Jahr war das Duell beider Mannschaften noch ein mit Spannung erwartetes Spitzenspiel. Doch diese Zeiten sind vorbei. Die Partie am Sonntag (15 Uhr) zwischen dem Vorletzten aus Spich und dem Achten aus Schlebusch ist sicher nicht die Paarung, die mit Blick auf den Spieltag heraussticht. „Beide Mannschaften haben bislang keine besonders guten Ergebnisse eingefahren und rennen ihren Ansprüchen und Zielsetzungen hinterher“, sagt SVS-Trainer Stefan Müller.

Auch wenn die Gastgeber bislang lediglich ihr Auftaktspiel gewinnen konnten, werde es Schlebusch alles andere als einfach auf dem tiefen Naturrasen in Spich haben, ist sich der Gäste-Coach sicher. Es werde auf die primären Tugenden wie Kampf und Laufbereitschaft ankommen, betont Müller. „Wir müssen von der ersten Minute an wach und bereit sein“, fordert er.

Bei Angreifer Marcel Wandinger haben sich indes die schlimmsten Befürchtungen bewahrheitet. Der 29-Jährige hat sich das Kreuzband gerissen und fällt für die komplette Saison aus. Niklas Hammes verletzte sich ebenfalls vor zwei Wochen schwer am Knie. Auch er wird Müller zufolge voraussichtlich mindestens bis März nicht zur Verfügung stehen. „Das passt derzeit bei uns voll ins Bild. Ich kann nur hoffen, dass der Rest der Truppe noch näher zusammenrückt.“ Immerhin kehrt in Nicolai Annas eine wichtige Stütze in den Kader zurück. Der Mittelfeldspieler bestritt sein letztes Liga-Spiel im März – und erzielte beim 2:2 in Spich ein Tor.

Kreisliga-Topspiel Solingen: Genclerbirligi Opladen – SC Leichlingen. Sowohl die Fußballer von Genclerbirligi Opladen als auch die des SC Leichlingen stehen unter Zugzwang: Beide Teams benötigen dringend Punkte, um den Anschluss an die vorderen Mittelfeldränge nicht zu verpassen. „Bei mir sind alle Spieler sehr motiviert. Sie wollen zurück in die Erfolgsspur“, sagt Genclerbirligi-Trainer Jaouad Kharraz. Opladens Übungsleiter hat allerdings große Personalsorgen: Fatih Uzun, Osman Ercikti, Yücel Balyemez und Halit Dasman werden aufgrund von Verletzungen nur zuschauen können. Aus beruflichen Gründen fällt zudem Hamit Kefkir aus. „Unser Kader ist groß genug. Die Spieler, die jetzt von der Bank kommen, müssen sich beweisen“, betont der 34-Jährige.

Auch der SCL geht geschwächt in das Duell am Sonntag (13 Uhr) auf dem Birkenberg. Ben Weikert, Chidi Bäcker (beide Fuß), Dardan Iseni (Bänderriss), Marcel Schneiders (Knie), Marvin Schulze (Hüfte), Patrick Hahn (Adduktoren) und Lucas Gehling (Studium) fehlen.