1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Kreisliga Solingen und Köln: So planen die Fußballer die kommenden Monate

Zu- und Abgänge, Trainerwechsel : So planen die Kreisliga-Fußballer die kommenden Monate

In den Fußball-Kreisligen der Region weiß derzeit niemand, ob und wann die derzeit wegen der Corona-Krise unterbrochene Saison fortgesetzt wird. Die Planungen für die Spielzeit danach laufen jedoch bei einigen Teams schon auf Hochtouren. Wir haben nachgefragt, wie die Vereine mit der Situation umgehen.

Die Corona-Krise beschäftigt derzeit freilich auch die Fußball-Kreisligisten. Viele Fragen sind offen. Wird die Saison noch einmal aufgenommen und zu Ende gespielt? Wann kann eine neue Runde begonnen werden? Wie geht es in Bezug auf die personellen Planungen weiter. Wir haben uns bei den Vereinen umgehört.

SC Hitdorf Als Tabellenzweiter der Kölner-Kreisliga hat der SCH noch beste Chancen im Aufstiegsrennen. Die von Udo Dornhaus trainierte Mannschaft liegt nur fünf Punkte hinter Spitzenreiter FC Zündorf. „Im Moment gibt es viele Fragezeichen und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass wir in dieser Saison noch einmal spielen werden“, sagt Dornhaus. Er hat angekündigt, in seine vierte Spielzeit bei den Hitdorfern gehen zu wollen. Viele personelle Änderungen wird es nicht geben. Immerhin kehren die Langzeitverletzten Justin Prensena, Marlon Beckhoff und Dogan Uzungelis zurück.

Bergfried Leverkusen Beim Neunten aus Bergfried wird sich lediglich Peter Klapproth in Richtung Stammheim verabschieden. Der sportliche Leiter Markus Müller bastelt gerade mit dem künftigen Trainer Hannes Diekamp an der neuen Mannschaft. „Wir befinden uns da im engen Austausch. Viele Veränderungen wird es aber nicht geben“, sagt Müller. Ein Innenverteidiger und ein Angreifer werden noch gesucht.

SV Schlebusch II Bei der Reserve des SVS bleibt Marco Treubmann Trainer. Die Kaderplanung gestalte sich wegen der aktuellen Lage schwierig, erläuterte Coach Treubmann auf Nachfrage.

BV Bergisch Neukirchen In der Solinger Kreisliga belegt der BVBN den fünften Rang. Trainer Michael Czok und sein Assistent Thomas Kürten stehen weiter zur Verfügung – sie sind in guten Gesprächen mit Spielern, die aus der A-Jugend kommen sowie potenziellen externen Zugängen. Willi Flocke beendet seine Karriere aus beruflichen Gründen.

Genclerbirligi Opladen Beim Sechsten wechselt Spielertrainer Mehmet Sezer zur HSV Langenfeld. Die Verantwortlichen sind derzeit bemüht, einen Nachfolger zu finden und den Kader zusammenzustellen.

SSV Lützenkirchen Der Aufsteiger hat eine starke Hinrunde absolviert und kann auf dem neunten Platz liegend in Ruhe für die Zukunft planen. Trainer Toni Diomedes wird seine erfolgreiche Arbeit fortsetzen. Zu- und Abgänge stehen noch nicht fest.

VfL Witzhelden Beim Klub aus Leichlingen sind noch viele Baustellen offen. „Wir hatten ein gutes Gespräch, nur lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nichts klären. Wir müssen einfach abwarten und haben uns vertagt“, sagt Trainer Oliver Heesen auch mit Blick auf die ausstehenden Spielergespräche.