Lokalsport: Kreis Solingen spielt, Köln sagt alles ab

Lokalsport: Kreis Solingen spielt, Köln sagt alles ab

Die Kreisliga-Fußballer aus Leverkusen haben weiterhin mit der winterlichen Witterung zu kämpfen.

Fußball-Kreisliga A Solingen: 1. FC Monheim II - SSV Lützenkirchen. Der Klassenerhalt wird für die Lützenkirchener von Woche zu Woche unwahrscheinlicher. Da die direkten Konkurrenten aus Solingen und Richrath aber in diesem Jahr bislang auch noch nicht gepunktet haben, bleibt die Ausgangslage zwar prekär, doch sie verschlimmert sich nicht.

"Meine Jungs sind sehr nah an einem Sieg dran. Woche für Woche hauen wir alles raus und werden sicher bald dafür belohnt", sagt Trainer Ralf Job. Morgen (11 Uhr) sind die Lützenkirchener zu Gast in Monheim und wollen dort so lange wie eben möglich um mindestens einen Punkt spielen. Job hat dabei drei Ausfälle zu beklagen: Mentor Sinani sowie Danny Buchwald werden in den nächsten vier Wochen nicht zur Verfügung stehen - und auch Dennis Marquet ist nach einer Verletzung noch nicht spielbereit.

OFC Solingen - Genclerbirligi Opladen. Mit drei Siegen aus den ersten drei Partien sind die Fußballer von Genclerbirligi hervorragend ins Jahr gestartet. "Leider ist durch die abgesagten Spiele unser Rhythmus verloren gegangen. Ich hoffe, dass wir uns den jetzt sofort wiederholen können", sagt Trainer Toni Diomedes. Morgen (15.15 Uhr) sind die Opladener zu Gast beim Tabellenzehnten in Solingen, der Diomedes zufolge über "hervorragende Einzelspieler" verfügt. Bis auf die verletzten Fatih Demir und Halit Dasman stehen alle Akteure für einen Einsatz bereit. "Wir müssen von Anfang bis Ende konzentriert agieren. Die Mannschaft will sich unbedingt im oberen Drittel festsetzen", betont der Trainer.

  • Lokalsport : Lützenkirchen in Solingen unter Druck

GSV Langenfeld - BV Bergisch Neukirchen. Im Hinspiel mussten sich die Neukirchener etwas überraschend dem Kontrahenten aus Langenfeld geschlagen geben. "Dafür wollen wir uns jetzt unbedingt revanchieren", sagt Trainer Michael Czok, der mit seinem Team morgen (15.15 Uhr) beim Tabellensechsten zu Gast sein wird. Fabian Kaschta und Robin Könemund fehlen verletzt, Tim Reckzügel hat private Verpflichtungen.

Kreisliga A Köln: Der Spieltag wurde auf den 10. Mai verlegt. Der Fußballkreis Köln hat sich erneut für eine Kollektivabsage entschieden und die Spiele auf Kreisebene auf Donnerstag, 10. Mai (Christi Himmelfahrt), verlegt. Der SV Schlebusch II (gegen Rheinkassel angesetzt, der Bühl ist nicht gesperrt) wartet somit seit dem 19. November auf ein Pflichtspiel. Bergfried und Hitdorf bestritten ja immerhin noch am 17. Dezember das Derby vor der Winterpause.

(lhep/mane)