Lokalsport: Kantersieg für Witzhelden, Opladen gewinnt Derby

Lokalsport: Kantersieg für Witzhelden, Opladen gewinnt Derby

Fußball-Kreisliga B Solingen Gruppe 1: TSV Aufderhöhe 3 - TuS 05 Quettingen 4:3 (0:1). Eine gute erste Halbzeit sollte den Quettingern, die in der 41. Minute durch Aaron Tambwe Olangi in Führung gingen, nicht ausreichen. Im zweiten Abschnitt spielten nur noch die Gastgeber und drehten das Duell mit vier Toren. Erst in der Nachspielzeit konnte Olangi mit zwei weiteren Treffern für ein freundlicheres Ergebnis sorgen.

Fußball-Kreisliga B Solingen Gruppe 1: TSV Aufderhöhe 3 - TuS 05 Quettingen 4:3 (0:1). Eine gute erste Halbzeit sollte den Quettingern, die in der 41. Minute durch Aaron Tambwe Olangi in Führung gingen, nicht ausreichen. Im zweiten Abschnitt spielten nur noch die Gastgeber und drehten das Duell mit vier Toren. Erst in der Nachspielzeit konnte Olangi mit zwei weiteren Treffern für ein freundlicheres Ergebnis sorgen.

VfL Witzhelden II - SC Reusrath III 1:3 (0:2). Der Abstieg wird sich für die Witzheldener Reserve wohl nicht mehr verhindern lassen. Zu Hause kassierte die von Tim Prenzel trainierte Mannschaft eine unnötige Niederlage gegen den direkten Konkurrenten aus Langenfeld-Reusrath. Nachdem den Gästen schon drei Treffer gelungen waren, schaffte Kilian Strauß den 1:3-Anschluss.

SSV Lützenkirchen II - SV Canlarspor 0:3 (0:1). Absolut chancenlos war die SSV-Zweitvertretung im Aufeinandertreffen mit dem Tabellenführer aus Solingen. In Durchgang eins hielten die Platzherren bis auf das Gegentor in der 26. Minute gut dagegen, durch die Treffer zum 0:2 (60.) und 0:3 (75.) war das Duell den früh entschieden.

Inter Monheim - SC Leichlingen 2:2 (1:1). Mit dem Unentschieden beim Tabellenzehnten in Monheim haben die Leichlinger den Anschluss an die Spitzengruppe verloren. Hendrik Scheler brachte die Gäste nach sieben Minuten in Führung, doch nach den Gegentoren in der 42. und 70. Minute drohte dem SCL eine Niederlage. Darden Iseni war es fünf Minuten vor dem Abpfiff zu verdanken, dass ein Punkt mit auf die Heimreise genommen werden konnte.

  • Lokalsport : TuS Quettingen profitiert vom Remis des SC Leichlingen

Gruppe 2: BV Bergisch Neukirchen II - VfB Solingen III 1:0 (1:0). Mit dem Sieg über den direkten Konkurrenten aus Solingen ist die Neukirchener Reserve bis auf zwei Punkte an die Drittvertretung des VfB herangerückt. Die Hoffnung auf den Klassenerhalt wächst. Das Tor des Tages erzielte Tim Reckzügel (30.). Durch zwei Rote Karten nach dem Wiederanpfiff schwächten sich die Gäste - und die Platzherren hatten in doppelter Überzahl leichtes Spiel.

SSV Lützenkirchen III - ESV SW Opladen 2:6 (1:4). Durch den wichtigen Sieg im Nachbarschaftsduell dürfen die Schwarz-Weißen weiter auf den Klassenerhalt hoffen. Kai Bessau brachte die Opladener nach neun Minuten in Führung, Wissam Arabi erhöhte in der 26. Minute. Julian Engelens Doppelpack (31./36.) wurde nur durch den 1:4-Anschlusstreffer von Christoph Schmitz unterbrochen. In Halbzeit zwei erhöhte zunächst Cedric Engelen, ehe David Pohl nach einer Stunde zum 2:5 verkürzte. ESV-Spieler Rene Helbig sorgte zwölf Minuten vor dem Abpfiff für den Schlusspunkt.

VfB 06 Langenfeld II - VfL Witzhelden 0:7 (0:5). Beim Tabellenzehnten in Langenfeld hatten die Witzheldener keine Mühe und fuhren die nächsten Punkte ein. Zeitgleich ließ die Konkurrenz Federn, so dass die Mannschaft von Trainer Oliver Heesen wieder klar auf Aufstiegskurs liegt. Marcus Banken (2./79.), Roberto Strigari (34./44.), Oliver Kaschta (40.) und Martin Baron (88.) waren für die VfL-Tore zuständig, dazu unterlief den Gastgebern nach etwas mehr als einer Viertelstunde ein Eigentor. "Jetzt müssen wir in den kommenden Partien gegen unsere Verfolger unbedingt nachlegen. Die derzeitige Verfassung spricht für meine Truppe", betonte Heesen.

(lhep)