Lokalsport: Juniorelfen treffen im Viertelfinale auf den BVB

Lokalsport : Juniorelfen treffen im Viertelfinale auf den BVB

Mit einem ungefährdeten 43:22-Erfolg (20:14) gegen die FSG Mainz 05/Budenheim kehrten die Juniorelfen am Samstagabend aus Erlangen zurück. Damit bleibt das Team von Trainerin Kerstin Reckenthäler in der A-Jugend-Bundesliga ungeschlagen und zieht als Gruppenerster ins Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft ein. Dort treffen die Handballerinnen des TSV Bayer 04 auf Borussia Dortmund.

Sowohl Leverkusen als auch Mainz hatten sich bereits vor dem direkten Duell für das Viertelfinale qualifiziert. Es ging in der Partie der beiden Vorrundenersten noch um den Gruppensieg der Zwischenrunde. Dem Sieger winkte Heimrecht im Viertelfinal-Rückspiel. Die Juniorelfen traten den 400-Kilometer-Trip ohne die verletzten Lisa Schmidt, Celine Gross und Jacki Gileij an und erwarteten ein Spiel auf Augenhöhe. Doch Mainz verzichtete auf den Einsatz ihrer besten Torschützinnen Alicia Soffel und Paulina Golla, die für ihre Erste im Einsatz waren. So dominierten die Juniorelfen von Beginn an, ohne sich komfortabel absetzen zu können. Immer wieder gab es Abstimmungsprobleme in der Abwehr. Erst nach einer Kabinenpredigt von Reckenthäler zeigte der TSV-Nachwuchs die nötige Aggressivität in der Deckung. Als Annika Lott in der 41. Minute zum 30:17 einnetzte, war der Mainzer Widerstand gebrochen.

Trainerin Reckenthäler sagte: "Nach der mangelnden Einstellung in Hälfte eins hat mein Team in Durchgang zwei die Reaktion gezeigt, die ich gefordert habe. Aber um unser großes Ziel - die erneute Teilnahme am Final Four - zu erreichen, bedarf es im Viertelfinale einer deutlichen Steigerung." Dort wartet der Nachwuchs von Borussia Dortmund. Die Spiele finden an den Wochenenden 25./26. März in Dortmund und 8./9. April in Leverkusen statt.

Juniorelfen: Gehrmann, Fahnenbruck; Berger (12), Lott (9), Thomaier (6/2), Kämpf (5), Knippert (3), Zschocke (2/1), Hinkelmann (2), Roeske (1), Killmer (1), Souza (1), Gruner (1).

(sb)
Mehr von RP ONLINE