1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Basketball: im ChaosFür Zweitligist SG BBZ Opladen ist durch die 58:90-(31:43)-Niederlage gegen Rotenburg die Saison zu Ende. In der Endphas

Basketball : im ChaosFür Zweitligist SG BBZ Opladen ist durch die 58:90-(31:43)-Niederlage gegen Rotenburg die Saison zu Ende. In der Endphas

Mit Wut im Bauch wollten sie spielen, sich selbst und dem favorisierten Gegner nochmal alles abverlangen und so den Traum vom Finale zumindest noch eine Woche am Leben halten – stattdessen folgte rasch das bittere Erwachen. An der Motivation lag es nicht, ebenso wenig an der Unterstützung der eigenen Zuschauer und auch – zumindest zu Beginn – nicht an der Einstellung. Trotzdem ging SG BBZ Opladen im zweiten PlayOff-Halbfinale gegen favorisierte Rotenburger am Ende völlig unter. "Wir waren vollkommen chancenlos", lautete das bittere Resümee der zweiten Vorsitzenden Ute Graf über das Ausscheiden ihres Teams.

Nur kurz herrschte Hoffnung

Im ersten Spiel vor einer Woche hatte ihr Team den Meisterschaftsanwärter beim 80:87 noch in die Verlängerung zwingen können, diesmal setzte es gegen die Niedersachsen eine 58:90-(31:43)-Klatsche, es war die vierte Pflichtspielniederlage gegen Rotenburg in dieser Spielzeit. "Wir konnten unseren Ansprüchen nicht gerecht werden und sind deshalb schon ziemlich enttäuscht", lautete das Fazit von Gary Williams. So viel hatten sich Trainer und Team nach der bitteren Pleite in Spiel eins vorgenommen, letztlich sorgte auch die zweite Begegnung für trübe Stimmung, von der Entstehung war es diesmal allerdings das andere Extrem.

Vor allem der zweite Durchgang verdeutlichte die qualitativen Unterschiede beider Mannschaften. Der Favorit agierte spielerisch und taktisch mindestens eine Klasse besser als die Gastgeber, doch auch physisch war Rotenburg eine Nummer zu groß. Hinzu kam wie schon letzte Woche fehlende Cleverness, die sich in 35 Freiwürfen für die Norddeutschen niederschlug.

  • Lokalsport : BBZ Opladen dreht Rückstand in Recklinghausen
  • Lokalsport : BBZ Opladen dreht Rückstand in Recklinghausen
  • Lokalsport : BBZ Opladen muss sich Neuss wiederholt geschlagen geben

"Wir konnten uns weder in der Defense noch im Angriff durchsetzten, sowas ist frustrierend", bemerkte Williams. Lediglich im ersten Viertel (16:20) herrschte so etwas wie Hoffnung auf ein mögliches drittes Spiel. Doch spätestens Mitte des zweiten Abschnitts, als die Hurricanes 18 Zähler davonzogen (21:39), kam die Ernüchterung. Mit einer eindringlichen Kabinenansprache versuchte der BBZ-Coach sein Team in die Spur zu bringen – aber es wurde alles noch viel chaotischer, und Laura Rahn, Pia Mankertz und Toni Thomas schossen BBZ regelrecht die Lichter aus.

Bei aller Qualität des Gegners ist ein Auftritt wie der in Halbzeit zwei absolut unwürdig für ein Aufstiegsspiel, zum Schluss wehrte sich nur noch Mareike Nettersheim. "Die Hürde war heute einfach zu hoch, da war nichts zu machen", meinte Williams.

(RP)