Tennis: Hohe Resonanz der Talente beim ESV-Jugendcup

Tennis : Hohe Resonanz der Talente beim ESV-Jugendcup

Zum dritten Mal richtet die Tennis-Abteilung des ESV Opladen einen Jugendcup aus. Wie schon in den vergangenen Jahren geht es in der letzten Ferienwoche auf der Eisenbahner-Anlage an der Robert-Blum-Straße für den heimischen Nachwuchs um Ranglistenpunkte und interessante Sachpreise.

"Wir haben auch diesmal wieder über 80 Teilnehmer. Mit dieser Resonanz sind wir sehr zufrieden. Jetzt müssen wir nur noch zusehen, dass wir alle Spiele über die Bühne bekommen", erklärt Organisatorin Bärbel Sittart. In acht Alterklassen werden die besten Talente gesucht, alle Teilnehmer haben mindestens drei Partien zu absolvieren. Aus Opladener Sicht geht in Marvin Weiß nur ein Hoffnungsträger bei den U 14-Jungen an den Start, wesentlich breiter aufgestellt ist da der RTHC Leverkusen.

Stefan Herges und Mikel Kühnert kämpfen in der gleichen Gruppe um den Turniersieg, bei den U 16-Jungen stehen in Tim Schwientek und Sergej Neuendonk zwei weitere RTHC-Talente bereit. Lukas Städtgen will sich als einziger Leichlinger Nachwuchsmann in der Alterklasse U 12 behaupten.

Für Sonntag ab 11.30 Uhr sind die ersten Endspiele geplant.

(RP)