1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Hockey: Hockey-Herren fehlt vorne die Kaltschnäuzigkeit

Hockey : Hockey-Herren fehlt vorne die Kaltschnäuzigkeit

Die Hockey-Herren des RTHC Leverkusen haben am 3. Spieltag der Hallenrunde in der Oberliga gegen RW Köln III mit 5:7 (1:2) verloren und damit vorerst den Kontakt zu den vorderen vier Plätzen abreißen lassen müssen.

"Wenn wir schnell und genau gespielt haben, waren wir gefährlich. Aber wir haben erneut aufgrund unserer mangelnden Chancenausbeute drei Punkte vertan", klagte Sebastian Bieding vom RTHC. Nach dem 1:0 durch Martin Mies drehten die Kölner das Spiel auf 3:1, doch eine starke Phase ließ die Leverkusener noch einmal 4:3 und 5:4 in Führung gehen (Tore: Jochen Dijks (2) und Bernhard Schweer (2)), doch in der Schlussphase setzten sich schließlich die mit dem Olympiasieger von 2008, Tibor Weißenborn, angereisten Kölner wegen der größeren Kaltschnäuzigkeit durch.

Ungleich besser läuft es derzeit für die RTHC-Frauen in der Regionalligarunde unter dem Hallendach. Nach dem dritten Sieg im dritten Spiel, einem 7:3 (3:2) gegen den HC Wuppertal, führt das Team von Trainer Norbert Zimmermanns mit neun Zählern die Tabelle vor dem Topfavoriten und nächsten Gegner HC Essen an.

Bis eine Viertelstunde vor Schluss hielten die Gäste aus dem Bergischen gut mit, dann aber setzte sich der RTHC spielentscheidend ab. Die Treffer für die Leverkusenerinnen erzielten Dana Wagner (3), Fiona Schwarzer, Serafina Pütz, Anita Brunk und Luisa Tegtmeyer.

(klü)