1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Lokalsport: Hockey-Damen empfangen Köln zum Lokalduell

Lokalsport : Hockey-Damen empfangen Köln zum Lokalduell

RTHC-Coach Volker Fried hofft auf einen guten Start in die Partie - und die ersten Punkte nach dem Aufstieg.

Volker Fried hat in seiner langen Hockey-Karriere schon einiges erlebt. Vier Mal nahm er an den Olympischen Spielen teil, 1992 gewann er in Barcelona die Goldmedaille. Viele Erfolge, aber auch einige Rückschläge musste Fried verkraften. Aktuell durchlebt er mit seinen Hockey-Damen in der 2. Bundesliga eine schwere Phase.

Als Aufsteiger ist der RTHC Leverkusen nach drei Spieltagen noch immer ohne Punktgewinn. Der 56-Jährige ist aber weit davon entfernt, in Panik zu verfallen. Er zeigt sich weiter optimistisch und sagt: "Es bringt doch nichts, wenn wir jetzt alles schlechtreden. Unser Optimismus, dass wir mit den anderen Teams mithalten können, ist ungebrochen. Auch bei der knappen 1:2-Niederlage gegen Spitzenreiter Bremen letzte Woche war vor allem die zweite Halbzeit sehr gut."

Heute steht für den RTHC am heimischen Kurtekotten ein weiteres Heimspiel auf dem Programm. Ab 14 Uhr ist zum Lokalderby Blau-Weiß Köln zu Gast. Beide Mannschaften kennen sich gut, verzichteten aber vor der Saison auf ein direktes Duell. "In der Vorbereitung haben wir eigentlich immer gegeneinander gespielt. Die Vergleiche waren stets sehr eng, mit dem Unterschied, dass Köln als langjähriger Zweitligist immer etwas abgeklärter und selbstbewusster aufgetreten ist", sagt Fried, der ein Duell auf Augenhöhe erwartet: "BWK hat grundsätzlich höhere Ambitionen, allerdings wohl momentan personell etwas Sorgen. Ich hoffe, dass meine Mädels von Anfang an kräftig Gummi geben. Dann ist für uns auf jeden Fall was drin."

  • Lokalsport : Hockey-Damen des RTHC setzen sich an der Tabellenspitze ab
  • Lokalsport : Volles Programm für Hockey-Trainer Fried
  • Lokalsport : Hockey-Teams des RTHC starten in die neue Saison

Mit Ausnahme der Langzeitverletzten Jana Sobczyk, Sophia Fischer und Torhüterin Jule Hänel stehen dem erfahrenen RTHC-Coach heute im Lokalduell gegen die Kölnerinnen alle Spielerinnen zur Verfügung.

Eine Standortbestimmung erwartet morgen die Herren des RTHC Leverkusen. Nach drei Siegen zum Auftakt der Oberliga ist die Mannschaft von Trainer Sebastian Bieding morgen ab 18.30 Uhr beim Düsseldorfer HC II zu Gast. Die Zweitvertretung der Landeshauptstädter hat bislang ebenfalls die volle Ausbeute auf dem Konto und drängt zurück in die Regionalliga. Beide Teams haben bislang im Schnitt fünf Tore pro Partie erzielt. In der Tabelle hat der RTHC derzeit aber wegen des etwas besseren Torverhältnisses noch die Nase vorn.

(knü)