1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Lokalsport: Hockey-Damen des RTHC erwarten gegen Bonn ein Spiel auf Augenhöhe

Lokalsport : Hockey-Damen des RTHC erwarten gegen Bonn ein Spiel auf Augenhöhe

Fünf Jahre ist es her, da gab es beim RTHC das letzte Spiel in der 2. Hockey-Bundesliga. Morgen ist es nun wieder soweit. Die Hockey-Damen empfangen am heimischen Kurtekotten ab 12 Uhr den Bonner THV. Trainer Volker Fried freut sich auf das erste Zweitligaspiel auf eigenem Kunstrasen: "Das ist für den Verein etwas ganz Besonderes. Wir alle freuen uns, dass wir wieder in der Liga spielen. Ich gehe davon aus, dass sich das viele Zuschauer nicht entgehen lassen". Fried hat sich mit seiner Mannschaft viel vorgenommen. Nach der 0:2-Auftaktniederlage bei der TG Heimfeld vergangene Woche sollen die ersten Zähler auf das Punktekonto wandern.

Dabei kann der RTHC fast aus dem Vollen schöpfen. Nach dem personellen Engpass in Hamburg stehen morgen wieder Anne Rings, Ronja Mittmann, Betty Baciu, Franzi Unzeitig und Lisa Schumacher zur Verfügung. Den Gegner aus Bonn kennen die Leverkusenerinnen bestens. "Wir haben in den letzten Jahren immer wieder Testspiele gegeneinander absolviert und kennen uns gut. Bonn spielt überhaupt nicht spektakulär, hat dafür eine hohe Effektivität und ist mannschaftlich sehr geschlossen", sagt Fried. Die Niederlage in Heimfeld habe er gut aufgearbeitet. "Mit Bonn sind wir auf Augenhöhe, was zu einem engen Spiel führen wird. Wenn wir eine gute Leistung abliefern, ist mit Sicherheit ein Sieg möglich."

Ebenfalls ein Heimspiel vor der Brust haben die Oberliga-Herren des RTHC. Zu Gast am Kurtekotten ist am Sonntag (14 Uhr) die Reserve von Schwarz-Weiß Köln. "Wir haben beim Sieg gegen Bonn viel richtig gemacht, aber dennoch Luft nach oben", sagt Trainer Sebastian Bieding. "Wir müssen mal abwarten, mit welcher Mannschaft Köln antritt. Noch sind viele Spieler aus deren Bundesliga-Mannschaft spielberechtigt, was die Qualität natürlich deutlich anheben könnte." Das Hauptaugenmerk liege jedoch auf der eigenen Leistung.

(knü)