Lokalsport : Hochspringer Przybylko geehrt

Der TSV-Athlet ist nach Bronze bei der WM zum "Ass des Monats" gewählt worden.

In Hochspringer Mateusz Przybylko haben die Nutzer des Leichtathletik-Fachportals www.leichtathletik.de erneut einen Sportler des TSV Bayer 04 zum "Ass des Monats" gewählt. Im Februar lag Mittelstrecklerin Konstanze Klosterhalfen vorn.

Mit übersprungenen 2,35 Metern und dem anschließend Rang fünf bei den Weltmeisterschaften gelang Przybylko vergangenes Jahr der internationale Durchbruch. In diesem Jahr folgte mit Bronze bei der Hallen-WM im englischen Birmingham (2,28 Meter) die erste internationale Medaille. Der Schützling von Trainer Hans-Jörg Thomaskamp setzte sich mit rund 43 Prozent der Stimmen unter anderem gegen Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter (LG Offenburg) durch.

TSV-Athletin Klosterhalfen, die im Februar "Ass des Monats" wurde, nimmt kommende Woche Samstag (28. April, 16.30 Uhr) auf der Fritz-Jacobi-Sportanlage in Manfort an einem hochklassigen 5000-Meter-Rennen teil. Der Wettlauf ist zugleich Abschluss der Bahneröffnung des TSV sowie Auftakt eines einwöchigen DLV-Kaderlehrgangs.

(sb)