1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Lokalsport: Hagedorn warnt vor "höllisch gefährlichem" Aufsteiger

Lokalsport : Hagedorn warnt vor "höllisch gefährlichem" Aufsteiger

Bayers Fußballerinnen liegen voll im Soll. Den zwei Siegen aus zwei Partien soll am dritten Spieltag der 2. Bundesliga Süd ein weiterer folgen. Zu Gast am Leistungszentrum Kurtekotten ist morgen um 14 Uhr Aufsteiger SG 99 Andernach. Alles andere als ein Sieg im Duell der beiden Liga-Neulinge wäre eine herbe Enttäuschung für die Leverkusenerinnen - und ein erster empfindlicher Dämpfer für die Aufstiegsambitionen.

Allerdings ist der Tabellenzweite in zweifacher Hinsicht gewarnt: Die Hagedorn-Elf machte am vergangenen Spieltag beim Derby in Köln gegen die FC-Reserve die wichtige Erfahrung, dass auch gegen Aufsteiger volle Konzentration und vor allem eine konsequente Chancenverwertung gefragt ist. Dort musste der Aufstiegskandidat lange um die Punkte zittern. Das soll sich nach Möglichkeit nicht wiederholen. "Wir müssen immer 90 Minuten konzentriert sein und auch an unserer Chancenverwertung arbeiten. Wenn wir den Gegner mit unseren Fehlern aufbauen, wird es höllisch gefährlich" warnt Hagedorn.

Andernach verlor zweimal nur knapp gegen die zweiten Mannschaften des FC Bayern und der TSG 1899 Hoffenheim. Das sind zwei Teams, die wie Bayer (und Spitzenreiter Saarbrücken) zum Spitzen-Quartett der noch verlustpunktfreien Teams der Liga gehören. Gegen die TSG führte Andernach sogar zunächst. Das alles ändert jedoch nichts daran, dass ein Sieg im Grunde Pflicht ist für Hagedorn und ihre Schützlinge, die auf eine ordentliche Kulisse am Kurtekotten hoffen. Dass die Fußballer von Bayer 04 abends in der BayArena Hamburg empfangen, muss kein Nachteil sein. Aufgrund der Lage des Leistungszentrums gleich an der Abfahrt der Pendelbusse zum Stadion kann die Begegnung gegen Andernach zur Vorbereitung auf das Spiel der Werkself genutzt werden. Wer möchte, kann aus dem Doppelpack einen Dreierpack schnüren. Bereits um 12.30 Uhr treffen die weiblichen U13-Teams beider Klubs aufeinander.

(kre)