Green Bay Packers: Equanimeous St. Brown fällt lange aus

Bänderdehnung im Sprunggelenk : Football-Profi St. Brown fällt lange aus

Equanimeous St. Brown hat sich im Spiel seiner Green Bay Packers verletzt und fällt mehrere Wochen aus. Trotzdem darf der NFL-Profi mit Leverkusener Wurzeln auf einen Platz im endgültigen Saisonkader hoffen – nicht zuletzt auch wegen eines Sonderlobs von Superstar Aaron Rodgers.

Die Saisonvorbereitung entwickelt sich für Equanimeous St. Brown immer mehr zur sportlichen wie emotionalen Achterbahnfahrt. Der vorläufige Höhepunkt: Im dritten von vier Testspielen verletzte sich der Football-Profi mit Leverkusener Wurzeln so schwer, dass er den Green Bay Packers mindestens vier Wochen fehlen wird – und den Saisonstart verpasst.

Dabei lief die vergangene Woche für den jungen Wide Receiver zunächst richtig gut. Nach St. Browns Touchdown beendete ein Lob von Quarterback und Superstar Aaron Rodgers alle Spekulationen um einen Platz des Deutsch-Amerikaners im 53-köpfigen Saisonkader der Packers. Obwohl für EQ bis dahin als Receiver nur zwei Passversuche und kein Fang in der Statistik standen, bescheinigte Rodgers dem jungen Kollegen eine gute Vorbereitung. „Dass wir nicht viel über ihn gesprochen haben, ist in diesem Fall etwas Positives“, sagte er. Und auch die Experten in den USA sahen St. Brown vor der Partie bei den Raiders – sicher auch unter dem Eindruck dieses Sonderlobs – als gesetzt. Sorgen vor dem sogenannten „Cut“ zum 31. August müsse sich St. Brown keine machen.

Doch dann kam das Spiel gegen die Raiders und der erste gefangene Pass des Receivers – mit Folgen. Oaklands Safety Erik Harris konnte EQ nur regelwidrig stoppen. Der verdrehte sich dabei das linke Bein, hatte aber Glück im Unglück. Denn die Verletzung entpuppte sich im Nachhinein „nur“ als schwere Bänderdehnung im Sprunggelenk – und nicht als der befürchtete Bruch.

So stehen die Chancen weiter gut, dass St. Brown in einigen Wochen wieder im Trikot der Packers auf dem Feld steht. Aaron Rodgers hätte sicher nichts dagegen.

Mehr von RP ONLINE