1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Giants II sind auf Kurs, LTV und FBL starten in die Saison

Basketball in der Region : Giants II sind auf Kurs, LTV und FBL starten in die Saison

Die Reserve des TSV Bayer 04 Leverkusen ist mit drei Siegen und nur einer Niederlage gut in die neue Spielzeit gestartet. Für die klassentieferen Klubs Leichlinger TV und Fast-Break Leverkusen geht es erst am letzten Oktober-Wochenende wieder los.

Wie die von Hansi Gnad trainierten Zweitliga-Basketballer des TSV Bayer 04 ist auch die Reserve der Giants gut in die neue Saison gestartet. In der 1. Regionalliga hat die Mannschaft von Trainer Karsten Schul bislang lediglich die Auftaktpartie gegen das Spitzenteam Telekom Baskets Bonn II verloren – und alle anderen Partien für sich entschieden.

Mit starken Leistungen bezwangen die Giants II nacheinander die Citybasket Recklinghausen, den BSV Münsterland Baskets Wulfen und den TuS 59 HammStars. Am kommenden Samstag geht es für sie nun zum Tabellenvierten Bringiton Ballers Ibbenbüren. Für das junge Leverkusener Team dürfte die Aufgabe im Tecklenburger Land eine echte Standortbestimmung werden. „Wir werden uns arg strecken müssen, um gegen die Ballers zu gewinnen“, sagt Coach Schul, betont aber zugleich: „Chancenlos sind wir nicht.“

Die Freude über die Rückkehr in die 2. Regionalliga ist bei den Basketballern des Leichlinger TV derweil spätestens nach dem Hochwasser im Sommer verblasst. Der letzte Auftritt in einem Pflichtspiel liegt mehr als 18 Monate zurück. „Wir haben extreme Probleme mit dem Trainingsbetrieb, es muss ständig improvisiert werden und auch unsere Heimspiele müssen wir in Leverkusen austragen“, sagt Basketball-Abteilungsleiter und -Trainer Björn Jakob. In Frank Baum holten sich die Leichlinger zuletzt einen erfahrenen Trainer dazu, das Duo Jakob/Baum soll den Klassenerhalt sicherstellen. Zudem konnte sich der Klub die Dienste von Nick Peters sichern. Der 2,11 Meter große Centerspieler wechselte im Sommer aus der Jugendabteilung der Giants in die Blütenstadt.

  • Malin Schäfer war beste Leverkusenerin in
    Volleyball, 2. Frauen-Bundesliga : Die Crunchtime gehört erneut dem TSV Bayer 04
  • Spencer Reaves (l.) zieht gegen die
    Basketball, 2. Liga : Reaves wirft Giants zum Sieg gegen Artland
  • Machtdemonstration in Leverkusen : Bayern deklassieren Bayer im Topspiel

Einen kompletten Neuanfang in der Oberliga wagen indes die Basketballer des SC Fast-Break Leverkusen. „Natürlich hätten wir auch in der 2. Regionalliga weiterspielen können, das hätte aber aus meiner Sicht wenig Sinn ergeben“, sagt Trainer Thomas Pimperl. Er will sich künftig etwas zurücknehmen und seinem früheren Co-Trainer Sven Hartmann mehr Verantwortung übertragen. Aus der einstigen Mannschaft sind nur noch Kapitän Adrian Brückmann, die Klein-Brüder David und Lukas sowie Daniel Nesges, Jonas Marx und Tim Dahmen übriggeblieben. Komplettiert wird das neue Team durch zahlreiche Youngster aus den umliegenden Vereinen. Tom Gierlich durchlief zum Beispiel bei den Giants alle Jugendteams und zählt nun bei FBL zu den Hoffnungsträgern. Ebenfalls neu sind Leo Kück, Christos Dimitrios Deligiannoudis, Luis Denninger, Jonas Hogenschurz, Julian Brückmann und Walter Schneberger. „Für uns geht es von Anfang an um den Klassenerhalt. Wir freuen uns auf viele Derbys“, sagt Pimperl und verweist auf den Saisonauftakt am letzten Oktober-Wochenende bei der dritten Mannschaft des TSV Bayer 04.