Genclerbirligi Opladen und der VfL WItzhelden überzeugen mit Kampf

Kreisliga-Fußball : Gencler und der VfL überzeugen mit Kampf

In der Fußball-Kreisliga feiern der VfL Witzhelden und Genclerbirligi Opladen knappe Siege. Der BV Bergisch Neukirchen geht in Monheim unter.

Fußball, Kreisliga A Solingen: SSV Berghausen II – VfL Witzhelden 1:2 (1:1). Wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt haben die Witzheldener am Sonntagnachmittag gesammelt. In Langenfeld überzeugte die Mannschaft von Trainer Oliver Heesen vor allem kämpferisch und ließ sich auch von einem frühen Rückstand nach einer Viertelstunde nicht aus der Ruhe bringen. „Wir haben geduldig weitergespielt und auf unsere Chancen gewartet. Das war wichtig. In einigen Phasen hatten wir dieses Mal aber auch Glück“, betonte Heesen. Sven Sachsse erzielte in der 28. Minute den Ausgleich. Zwölf Minuten vor dem Abpfiff avancierte dann der lange verletzte Simon Turowski bei seinem Comeback zum Mann des Tages und traf zum 2:1.

Genclerbirligi Opladen – Vatan Spor Solingen 3:2 (2:0). Das Duell der Tabellennachbarn entschieden die Opladener nach hartem Kampf zu ihren Gunsten. Damit hat sich die Mannschaft um Spielertrainer Mehmet Sezer bis auf Rang fünf vorgearbeitet. „Wir haben im Angriff die Akzente gesetzt. Und in Halbzeit zwei hatten wir im richtigen Moment die perfekte Antwort“, berichtetet Sezer. Ahmed Muhsen Mohammed brachte die Platzherren nach einer Viertelstunde mit 1:0 in Führung, Fatih Uzun erhöhte nur wenige Augenblicke später auf 2:0. Den Start in die zweite Halbzeit verschliefen die Gastgeber komplett: Durch einen Solinger Doppelschlag (51./54.) war alles wieder offen. Doch nach etwas mehr als einer Stunde war Mustafa Uzun mit dem wichtigen Tor zum 3:2 zur Stelle, der die stark aufkommenden Gäste wieder bremste. „Den Vorsprung haben wir dann mit allen Mitteln verdient über die Zeit gebracht. Die Schlussphase war geprägt von kämpferischen Elementen“, sagte Sezer.

1.FC Monheim II – BV Bergisch Neukirchen 5:0 (1:0). Einen rabenschwarzen Tag erwischten die Neukirchener Fußballer, die beim Tabellensechsten in Monheim ohne Chance waren. „Meiner Mannschaft sind zu viele individuelle Fehler unterlaufen. Daher geht die Niederlage auch in der Höhe in Ordnung, weil wir auch unsere Chancen nicht nutzen konnten“, sagte Trainer Michael Czok. Schon nach acht Minuten kassierten die Gäste den Rückstand, auch in der zweiten Halbzeit setzte es innerhalb von nur zehn Minuten einen Doppelschlag. In der 67. und 79. Minute bauten die Monheimer den ohnehin schon deutlichen Vorsprung weiter aus.

Mehr von RP ONLINE