1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Lokalsport: Fußballerinnen reisen als klarer Favorit zum Derby

Lokalsport : Fußballerinnen reisen als klarer Favorit zum Derby

Keine 15 Kilometer Luftlinie entfernt vom heimischen Kurtekotten bestreiten Bayers Fußballerinnen heute - nach Verlegung erst um 17 Uhr - ihr erstes Auswärtsspiel der Zweitliga-Saison. Auf einem Nebenplatz des Stadions in Müngersdorf treffen sie auf die Reserve des 1. FC Köln. "Das prickelt. Es ist ein Derby, auch wenn es die zweite Mannschaft ist. Und natürlich wollen wir gewinnen", sagt Trainerin Verena Hagedorn.

Das muss angesichts der klar verteilten Favoritenrolle auch das Ziel für das Treffen zweier Liga-Neulingen sein. Alles andere als ein Sieg des Absteigers beim Aufsteiger wäre auch eine Überraschung. Bayer steht nach dem 3:0 gegen Niederkirchen auf Rang zwei. Der FC liegt nach dem 1:4 bei der Hoffenheimer Reserve auf dem vorletzten Platz. Allerdings muss Hagedorn in Köln auf ein Trio mit Erstligaerfahrung verzichten. Während bei Nicole Munzert die Rückkehr zumindest in Kürze bevorstehen dürfte, ist nicht absehbar, wie lange Merle Barth und Laura Widak noch fehlen. Immerhin kann die Trainerin darauf hoffen, dass Valentina Finestra wieder im Kader steht. Das wird sich aber erst kurzfristig entscheiden.

Gleiches gilt auch für die Frage, welche Ersatztorhüterin auf der Bank Platz nehmen wird. Sabine Sauder wird es nicht sein. Sie hat sich einen Muskelbündelriss zugezogen. Bliebe neben Anna Klink noch Hanna de Haan. Doch beim Zugang aus den USA fehlte bis gestern noch die nötige internationale Freigabe. Kommt diese nicht, wird Hagedorn wohl wieder auf Jaclyn Schwarz aus der U17 zurückgreifen.

(kre)