Für den BV Bergisch Neukirchen zählen nur die drei Punkte

Fußball-Kreisliga : Für Bergisch Neukirchen zählen nur die drei Punkte

Der Fußball-Kreisligist will sich am Sonntag gegen den SV Canlarspor wieder von seiner besseren Seite präsentieren.

Fußball, Kreisliga A Solingen: FC Britannia – VfL Witzhelden. Nach dem beeindruckenden 5:2-Sieg gegen den Tabellensechsten 1. FC Monheim II haben sich Witzheldens Fußballer im Abstiegskampf ein wenig freigeschwommen. Der Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang beträgt derzeit sechs Punkte. „Es gibt für uns aber überhaupt keinen Grund, jetzt nachzulassen“, betont Trainer Oliver Heesen. Am Sonntag (14.30 Uhr) ist er mit seinem Team beim souveränen Tabellenführer in Solingen zu Gast. Die Klingenstädter spielen eine herausragende Saison und führen das Klassement mit 16 Zählern Vorsprung an. Im Hinspiel fegte die Britannia mit 6:2 über den VfL hinweg. „Wir wollen so lange wie möglich dagegenhalten“, sagt Heesen. Marcel Willms weilt noch im Urlaub, Simon Schmitz zog sich im letzten Spiel eine Zerrung zu. Auch Oliver Kaschta muss aus privaten Gründen ersetzt werden. Marcel Reichert kehrt in den Kader zurück.

BV Bergisch Neukirchen – SV Canlarspor. Nach der Niederlage beim 1. FC Solingen wollen sich die Neukirchener nun wieder von ihrer besseren Seite präsentieren. Am Sonntag (15.15 Uhr) geht es zu Hause gegen den Vorletzten SV Canlarspor aus Solingen. Im Hinspiel feierte die von Michael Czok trainierte Mannschaft einen 4:2-Erfolg. „Alles andere als drei Punkte wären für uns eine herbe Enttäuschung“, sagt Czok, der wieder auf Torhüter Willi Flocke zurückgreifen kann. Stammkeeper Jonathan Engels ist noch verletzt. Zudem sollen wieder einige A-Jugendliche den Kader auffüllen.

VfB 06 Langenfeld – Genclerbirligi Opladen. Auch von der jüngsten Pleite im Verfolgerduell gegen den BV Gräfrath lassen sich Opladens Fußballer nicht aus der Bahn werfen. Spielertrainer Mehmet Sezer hat das Team stabilisiert und Disziplin in die Mannschaft gebracht. Am Sonntag (15 Uhr) ist Genclerbirligi nun zu Gast beim Abstiegskandidaten in Langenfeld. „Es wäre toll, wenn wir jetzt ein Zeichen setzen und gewinnen könnten“, sagt Sezer und hofft auf den 15. Saisonsieg.

Kreisliga A Köln: SV Schlebusch II – Lindenthal-Hohenlind II 1:2 (0:1). Im vorgezogenen Duell der Verfolger verpasste es der SVS II, sich Richtung Tabellenspitze vorzuarbeiten und liegt nun sechs Zähler hinter dem neuen Dritten. Kurz vor der Pause gerieten die auf mehreren Positionen umformierten Hausherren in Rückstand. Valentin Djaiz glich acht Minuten nach Wiederanpfiff aus. Auf das 1:2 (74.) reagierten die Schlebuscher mit wütenden Angriffen, brachten das Spielgerät aber nicht mehr im Tor unter. Durch die Niederlage bleibt Schlebusch zunächst Achter, könnte am Sonntag aber von Bergfried überholt werden.

SVS II Stauner, Görgens, Schupp, Bock, Dohmen, Lehmann, Gashi (65. Kedeinis), Balduan, Dipumba, Nakanishi (78. Frayje), Djaiz (79. Woryna).

SC Hitdorf – SC Holweide. Der Ärger über die Pleite im Topspiel ist verflogen, am Sonntag (15.15 Uhr, Kieselstraße) soll ein Sieg eingefahren werden. „Kurz und knapp: Wir wollen gewinnen“, ist auf der Facebook-Seite der Lila-Weißen zu lesen. Sie gehen ersatzgeschwächt in das Duell gegen den Sechsten, der nur fünf Zähler Rückstand hat. „Es hilft nicht, zu jammern. Wir müssen daraus eine Tugend machen“, sagt Trainer Udo Dornhaus. Der Gegner um den in Leverkusen gut bekannten Spielertrainer Eren Canatar hat zuletzt nach drei Siegen eine 1:4-Pleite gegen Langel kassiert.

SC Rondorf – Bergfried Leverkusen. Der Kantersieg gegen den TFC hat Bergfried Selbstvertrauen gegeben. Nun gilt es, am Sonntag (15.15 Uhr) in Rondorf nachzulegen. Nach einer Operation ist für Abdi Düzardic (Meniskusriss) die Saison wohl beendet. Im letzten Saisondrittel werden – falls möglich – Spieler aus der U19 zum Einsatz kommen. „Die Jungs haben so die Chance, sich frühzeitig zu gewöhnen“, sagt der scheidende Trainer André Fanroth. Tobias Zahn gehört bereits fest zum Kader, Florian Pantenburg und Christoph Beilmann kamen gegen den TFC zum Einsatz.

Mehr von RP ONLINE