Fußball : Form testen im Kreispokal

Als willkommene Abwechslung und angemessene Generalprobe wird die erste Runde im Solinger Kreispokal angesehen. Die Fußballer vom VfL Witzhelden, SC Leichlingen und Genclerbirligi Opladen können eine Woche vor Meisterschaftsbeginn am Sonntag (alle 15 Uhr) ihre Form testen.

"Wir sind sehr froh über diese Begegnung, denn unter Wettkampfbedingungen können wir noch einmal gewisse Dinge ausprobieren", sagt Trainer Oliver Heesen. Sein VfL Witzhelden empfängt den Bezirksligisten SR Höhscheid/Widdert. Heesen wird im personellen Bereich etwas improvisieren müssen, denn in Ricardo Sciannimanica, Simon Schmitz und Oliver Kaschta fallen wichtige Kräfte aus. Auch die Einsätze von Tim Noeske (Rippenprellung) und Arne Thelen (Fuß) sind ungewiss.

Der SC Leichlingen ist zu gleicher Zeit zu Gast bei Anadolu-Munzur in Solingen. Die Mannschaft von Trainer Brano Stojanovic muss sich zum frühen Saisonzeitpunkt erst noch finden, mit der Rückkehr von David Mateja sollte der Kader komplett sein. "Wir haben das Team weiter verjüngt", sagt der Coach.

Ebenfalls komplett im Neuaufbau befinden sich die Kicker von Genclerbirlig Opladen, die beim Bezirksligisten SG Vatan Spor Solingen um den Einzug in die nächste Runde kämpfen. Der sportliche Leiter Mohamed Uzun hat den Umbruch zusammen mit Spielertrainer Aydin Özkan vorangetrieben, nächste Woche sollen alle Neuzugänge vermeldet werden können.

Zudem sind TuS Quettingen (bei HSV Langenfeld) und ESV Opladen (gegen FC Britannia) am Sonntag (15 Uhr) im Kreispokal aktiv.

(lhep)
Mehr von RP ONLINE