Lokalsport: FCL meldet sich mit Überraschungserfolg zurück

Lokalsport: FCL meldet sich mit Überraschungserfolg zurück

Fußball-Landesliga: FC Leverkusen - TuS Oberpleis 3:1 (0:1). Kollektives Durchatmen war bei den Leverkusener Fußballern angesagt. Im Nachholspiel setzte sich die Bezirksliga-Mannschaft, die derzeit vom Vorsitzenden Michael Kunz interimsweise trainiert wird, zuhause gegen den Tabellendritten aus Oberpleis verdient mit 3:1 durch. "Die Jungs haben insgesamt richtig gut gespielt und sich diesen Dreier absolut verdient. Auf diese Leistung können wir aufbauen", sagte der Interimstrainer. Schon in der ersten Halbzeit waren die Platzherren die bessere Mannschaft, besaßen auch gute Gelegenheiten durch Aristote Mambasa Masudi und den begnadigten Amine Azzizi, der den Verein wegen disziplinarischer Gründe eigentlich im Winter verlassen sollte. Doch kurz vor der Halbzeitpause gingen die Gäste durch einen zweifelhaften Elfmeter in Führung. "Wir haben aber die Ruhe bewahrt und sind dafür belohnt worden", sagte Kunz. Nach etwas mehr als eine Stunde leistete Azzizi die Vorarbeit für den Ausgleichstreffer von Mambasa Masudi. In einer einseitigen Schlussphase sorgte Vincenzo Bosa mit einem Doppelpack (80./86.) für die Entscheidung.

Fußball-Landesliga: FC Leverkusen - TuS Oberpleis 3:1 (0:1). Kollektives Durchatmen war bei den Leverkusener Fußballern angesagt. Im Nachholspiel setzte sich die Bezirksliga-Mannschaft, die derzeit vom Vorsitzenden Michael Kunz interimsweise trainiert wird, zuhause gegen den Tabellendritten aus Oberpleis verdient mit 3:1 durch. "Die Jungs haben insgesamt richtig gut gespielt und sich diesen Dreier absolut verdient. Auf diese Leistung können wir aufbauen", sagte der Interimstrainer. Schon in der ersten Halbzeit waren die Platzherren die bessere Mannschaft, besaßen auch gute Gelegenheiten durch Aristote Mambasa Masudi und den begnadigten Amine Azzizi, der den Verein wegen disziplinarischer Gründe eigentlich im Winter verlassen sollte. Doch kurz vor der Halbzeitpause gingen die Gäste durch einen zweifelhaften Elfmeter in Führung. "Wir haben aber die Ruhe bewahrt und sind dafür belohnt worden", sagte Kunz. Nach etwas mehr als eine Stunde leistete Azzizi die Vorarbeit für den Ausgleichstreffer von Mambasa Masudi. In einer einseitigen Schlussphase sorgte Vincenzo Bosa mit einem Doppelpack (80./86.) für die Entscheidung.

FCL Mettke, Coulibaly (87. Yildiz), Incilli, Leontaridis, Tsaprantzis, Öztürk, Scharifi, Luginger, Azzizi, Mambasa Masudi (77. Bosa), Cetin.

  • Lokalsport : Schlebusch chancenlos gegen Oberpleis

Morgen Nachmittag (15.15 Uhr) geht es für den FCL mit der Partie gegen den Tabellenfünften SC Brühl weiter.

FC Viktoria Köln II - SV Schlebusch. Durch die überraschende Niederlage von Oberpleis beim SVS-Nachbarn FC Leverkusen kann sich das Team von Trainer Stefan Müller morgen (13 Uhr) mit einem Sieg beim Tabellenachten in Köln weiter absetzen. "Zwischen beiden Vereinen liegen gerade einmal zehn Kilometer-Luftlinie. Deshalb kann man von einem interessanten Derby sprechen", sagt Co-Trainer Kristian Fischer, der den Gegner nach acht Niederlagen in Folge für extrem gefährlich hält. Ausfallen werden die verletzten Sebastian Labusga, Mirza Halilovic, Dominik Dohmen und Justin Engeländer. Ein Einsatz von Maik Maier ist fraglich, Martin Schulz kehrt in den Kader zurück.

(lhep)