1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

FC Leverkusens Interimstrainer Michael Kunz warnt vor Westhoven-Ensen

Fußball, Bezirksliga : FCL-Interimscoach Kunz warnt vor Westhoven-Ensen

Die Bezirksliga-Fußballer des FC Leverkusen wollten ihren zarten Aufwärtstrend gegen den SV Westhoven-Ensen bestätigen. „Es bringt alles nichts, wenn wir jetzt nicht nachlegen“, sagt Klubchef und Interimstrainer Michael Kunz.

Fußball-Bezirksliga: FC Leverkusen – SV Westhoven-Ensen. Mit dem Auswärtssieg beim Spitzenreiter in Altenberg haben die Leverkusener Fußballer nicht nur die Meisterschaft wieder ein wenig spannender gemacht. Zugleich ist der FCL auch wieder an das obere Tabellendrittel herangerückt. „Es bringt aber alles nichts, wenn wir jetzt nicht nachlegen“, fordert der Vereinsvorsitzende und Interimstrainer Michael Kunz. Am Sonntag (14.45 Uhr) trifft sein Team auf den Abstiegskandidaten SV Westhoven-Ensen.

Vor allem gegen vermeintlich schwächere Kontrahenten hat der FCL in der Vergangenheit zu häufig Punkte liegengelassen. „Dabei ist der Gegner nicht zu unterschätzen. Sie verfügen vor allem über zwei gute Angreifer“, warnt Kunz. „Zudem werden sie sich bestimmt nur hinten reinstellen und uns den Spielaufbau überlassen.“ Ein frühes Tor wäre Kunz zufolge für den Spielverlauf besonders wichtig. Beim Training in dieser Woche standen das sichere Aufbauspiel und das schnelle Besetzen der torgefährlichen Räume im Fokus.

  • Das Logo des Vereins Hannover 96.
    Nach der Zimmermann-Entlassung : Dabrowski übernimmt als Interimstrainer bei Hannover 96
  • Trainer Peter Köppen zeigt der 04/19-Reserve
    Fußball : 04/19-Reserve verabschiedet sich von Peter Köppen
  • Trainer Benedikt Schröder fordert eine andere
    Fußball : Abstiegskandidat SV Hösel braucht Heimerfolg

Unter der Woche meldete sich zudem noch einmal Ex-Trainer Chrisovalantis Tsaprantzis zu Wort. Er wird künftig den Posten des sportlichen Leiters bekleiden. „Ich bin jetzt seit über zehn Jahren in diesem Verein und fühle mich sehr wohl. Leider haben die Ergebnisse nicht so gepasst, wie wir uns das alle erwarten. Ich blicke aber jetzt positiv nach vorne und möchte den FCL in der neuen Position unbedingt weiter unterstützen. Ich hoffe, dass wir die Partie gegen Westhoven-Ensen zu unseren Gunsten entscheiden werden und den Abstand zu den vorderen Rängen weiter verkürzen können.“