FC Leverkusen: Vincenzo Bosa und Erkan Öztürk treffen vor dem Schlusspfiff

Fußball-Bezirklsiga : FCL düpiert Köln mit zwei Last-Minute-Toren

Fußball-Bezirksliga: SC West Köln – FC Leverkusen 3:4 (1:1). In letzter Sekunde nahmen die Fußballer des FCL die hohe Hürde beim Tabellenachten in Köln. Erst in der Schlussphase erzielte die Mannschaft von Klubchef und Trainer Michael Kunz die beiden entscheidenden Treffer.

„Dennoch ist der Sieg mit Sicherheit nicht unverdient. Die Mannschaft hat bis zum Schluss die Ruhe bewahrt und auf ihre Chancen gewartet“, kommentierte Kunz den Erfolg in der Nachbarstadt.

Die Begegnung startete denkbar ungünstig für die Gäste, denn schon nach drei Minuten musste FCL-Keeper Emre Öztürk das erste Mal hinter sich greifen. Doch Vincenzo Bosa glich nur zehn Minuten später aus. In der ersten Halbzeit hatten die Leverkusener weitere hochkarätige Gelegenheiten, doch es blieb bis zum Pausenpfiff beim 1:1. Im zweiten Durchgang erwischten die Domstädter mit einem Doppelpack (50./55.) den besseren Start, aber Amine Azzizi (67.) verkürzte zeitnah. Kurz vor dem Abpfiff folgte die Entscheidung: Bosa glich zunächst in der letzten Minute der regulären Spielzeit aus, Erkan Öztürk erzielte in der Nachspielzeit den Siegtreffer.

FCL Emre Öztürk, Toure, Tsaprantzis, Bosa, Erkan Öztürk, Rama, Luginger, Mambasa Masudi, Scharifi (62. Mentizis), Azzizi, Ayadi.