1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

FC Leverkusen patzt defensiv und verliert 3:4 gegen Westhoven-Ensen

Fußball, Bezirksliga : FCL verteilt zu viele Geschenke und unterliegt 3:4

Die Mannschaft von Interimstrainer Michael Kunz macht es den Gästen aus Westhoven-Ensen zu einfach. Am Ende verliert der Fußball-Bezirksligist FC Leverkusen mit 3:4.

Fußball-Bezirksliga: FC Leverkusen – SV Westhoven-Ensen 3:4 (1:3). Den Schwung aus dem Sieg gegen Altenberg konnten die Fußballer des FC Leverkusen nicht konservieren. Die Heimniederlage ist gleichermaßen ärgerlich wie überflüssig. „Wir haben einfach zu viele Geschenke verteilt und so hatte der Gegner leichtes Spiel“, sagte Klubchef und Interimstrainer Michael Kunz.

Die Begegnung war erst wenige Sekunden angepfiffen als Torhüter Fabian Mettke nach einem Abwehrfehler das erste Mal hinter sich greifen musste. Zwar hatten die Platzherren durch den Ausgleich von Vincenzo Bosa schnell die passende Antwort parat, doch Ruhe und Sicherheit sollte sich nicht einstellen. In der neunten Minute kassierten die Leverkusener nach einem erneuten defensiven Patzer das 1:2. In der Nachspielzeit musste der eigentliche Favorit dann auch noch den dritten Gegentreffer hinnehmen.

In der zweiten Halbzeit waren Torraumszenen indes Mangelware. In der 71. Minute kochten die Gemüter hoch, von der Gäste-Bank kamen einige Provokationen und der Schiedsrichter musste die Begegnung kurzzeitig unterbrechen. Ein paar Gelbe Karten und eine lange Nachspielzeit waren die Konsequenz. Bosa schürte die Hoffnung auf die Wende mit seinem Anschlusstor (85.), doch in der letzten Minute der regulären Spielzeit waren die Gäste erneut zur Stelle und sorgten für die Entscheidung. Amine Azzizi verkürzte zum 3:4, doch das hatte nur noch statistischen Wert.

FCL Mettke – Rozic, Leontaridis, Ayadi (71. Rama), Bosa, Tuncer, Mentizis (24. Ruhnau-Geuenich), Papoulidis, Mambasa Masudi, Scharifi (32. Ruhnau), Paffrath.