1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

FC Leverkusen: Eine gute Halbzeit reicht dem FCL zum Sieg

Fußball-Bezirksliga : Eine gute Halbzeit reicht dem FCL zum Sieg

Das Team von Trainer Michael Kunz verschläft die ersten 45 Minuten, dreht danach aber richtig auf.

Fußball-Bezirksliga: FC Leverkusen – SV Frielingsdorf 4:1 (0:0). Klubchef und Trainer Michael Kunz musste beim Seitenwechsel gegen das wesentlich schwächer eingestufte Team aus Frielingsdorf reichlich Luft ablassen. „Die erste Halbzeit war richtig schwach von uns. In meinem Team fehlte die Wucht und Zielstrebigkeit und das habe ich klar angesprochen“, sagte Kunz nach einer insgesamt abwechslungsreichen Partie.

In der ersten Halbzeit lief bei den Platzherren überhaupt nichts zusammen, phasenweise waren die Gäste näher am ersten Treffer als die Elf vom Birkenberg. Doch nach der effektiven und vermutlich lauten Halbzeitansprache des Trainers lief es beim Favoriten plötzlich wesentlich besser – und der Heimsieg nahm schnell Konturen an. Aristote Mambasa Masudi erzielte nur wenige Augenblicke nach Wiederanpfiff den Führungstreffer durch einen sicher verwandelten Elfmeter. Vorausgegangen war ein Foulspiel an Vincenzo Bosa.

Mit dem Führungstreffer im Rücken lief es für die Gastgeber deutlich besser und der Favorit wurde seiner Rolle gerecht. Bosa war mit einem Doppelpack zwischen der 62. und 68. Minute zur Stelle, dazwischen gelang den Gästen noch der Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 2:1. „Da kam noch einmal kurzfristig Spannung auf, doch meine Mannschaft hatte die besseren Antworten parat“, berichtete Kunz, der mit der Vorstellung des FCL nach dem Seitenwechsel freilich sehr zufrieden war. Als Saif-Eddine Ayadin in der 71. Minute den letztlich entscheidenden Treffer markierte, gaben sich die Gäste endgültig geschlagen.

  • Vincenzo Bosa (links) und der FC
    Bezirksliga : Öztürks Freistoß bringt dem FCL drei Punkte
  • Aristote Mambasa Masudi (rechts) und der
    Kriselnder Bezirksligist : FCL sucht in der Pause nach Verstärkungen
  • Erst im März 2018 hatten Daniel
    Trainerentlassung nach Talfahrt : FCL trennt sich von Cartus und Honnef

Durch die wichtigen drei Punkte kann der bislang eher mäßig in die Saison gestartete FCL seinen Blick wieder nach oben richten und befindet sich in aussichtsreicher Lauerstellung. „Wir wollen unsere gute Position jetzt unbedingt halten. Dafür muss aber definitiv eine Steigerung her“, sagte Kunz mit Blick auf die missratene erste Halbzeit.