1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Lokalsport: Faustballer des LTV verlieren auch ihr sechstes Ligaspiel

Lokalsport : Faustballer des LTV verlieren auch ihr sechstes Ligaspiel

Die Faustballer des Leichlinger TV warten weiterhin auf ihr erstes Erfolgserlebnis der Freiluftsaison. In der ersten Bundesliga unterlagen die Blütenstädter zuhause dem TV Voerde in 1:5-Sätzen (12:14/9:11/11:8/8:11/5:11/7:11) und bleiben damit weiterhin punktloser Inhaber der roten Laterne.

"Wir haben leider nur phasenweise an unserem Limit gespielt - und das war erst im dritten Durchgang. Insgesamt sind uns wieder viel zu viele einfache Fehler unterlaufen", erklärte LTV-Spieler Christian Weber.

Nach dem Gewinn des dritten Satzes war bei den Gastgebern ein erheblicher Spannungsverlust zu beobachten und die Mannschaft aus Voerde hatte vergleichsweise leichtes Spiel. Nächsten Samstag sind die Leichlinger nun zu Gast beim Tabellennachbarn TV Brettorf. In dem kleinen niedersächsischen Dorf geht es fast schon um eine Vorentscheidung im Abstiegskampf, denn nur ein Sieg hilft dem LTV weiter. Bei einer Niederlage muss im Grunde bereits für die zweite Liga geplant werden.

Die Faustballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen bleiben ihrer Linie treu. Auch am vierten Doppelspieltag in der ersten Bundesliga schaffte die von Kerstin und Jörg Müller trainierte Mannschaft einen Sieg - und musste einmal als Verlierer das Feld verlassen. Damit behauptete sich das Bayer-Team im Mittelfeld der Tabelle. Beim Gastgeber TV Jahn Schneverdingen unterlagen die Leverkusener Frauen deutlich mit 0:3-Sätzen (7:11/5:11/7:11), danach sprang der wichtige 3:1-Sieg (11:6/11:7/7:11 und 11:6) gegen den direkten Konkurrenten SV Moslesfehn heraus. "Damit haben wir unser Minimalziel erreicht", sagte Teamsprecher Niklas Hodel.

(lhep)